Start ins Wochenende ohne größere Verkehrsbehinderungen | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 18.05.2024 12:33

Start ins Wochenende ohne größere Verkehrsbehinderungen

Ein blau-weisses Schild weist auf den Beginn der Autobahn hin. (Foto: Soeren Stache/dpa/Symbolbild)
Ein blau-weisses Schild weist auf den Beginn der Autobahn hin. (Foto: Soeren Stache/dpa/Symbolbild)
Ein blau-weisses Schild weist auf den Beginn der Autobahn hin. (Foto: Soeren Stache/dpa/Symbolbild)

Die Pfingstferien haben in Bayern ohne größere Verkehrsbehinderungen begonnen. Bis Samstagmittag seien normaler Verkehr und einige kleinere Staus gemeldet worden, jedoch nicht über das normale Maß hinaus, teilte die Polizei mit.

Das Wetter zeigte sich zum Start in das Pfingstwochenende im Süden Bayerns am Samstagmittag zunächst von seiner schönen Seite. An der Donau und nördlich davon war es laut Deutschem Wetterdienst jedoch überwiegend stark bewölkt. Im Alpenraum und im Schwarzwald sollten im Nachmittagsverlauf auch Schauer und Gewitter möglich sein. Am Pfingstsonntag sollte es nördlich der Donau und an den Alpen gelegentlich sonnig sein. Ab Mittag sollte es erste Schauer und Gewitter geben, die im Tagesverlauf mehr werden könnten. Zwischen Donau und Alpen waren laut Vorhersage viele Sonnenstunden zu erwarten.

© dpa-infocom, dpa:240518-99-79275/2


Von dpa
north