Veröffentlicht am 06.12.2022 19:06

Seniorin stirbt nach Wohnungsbrand in München

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. (Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. (Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. (Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. (Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Nach einem Brand in einem Wohnhaus in München ist eine 86-jährige Frau gestorben. Ein Nachbar hatte am Dienstag Rauch aus dem fünften Stockwerk des Hauses bemerkt und den Notruf verständigt, wie die Feuerwehr München mitteilte. Mit einer Drehleiter verschafften sich die Helfer Zugang zu der Wohnung und trafen dort auf die Seniorin. Sie wurde wiederbelebt und in eine Klinik gebracht. Dort starb sie wenig später an ihren schweren Verletzungen.

Nach Angaben der Feuerwehr wurde in der Wohnung eine erhöhte Gaskonzentration gemessen. Die genaue Brandursache wie auch die Schadenshöhe waren zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:221206-99-805671/2

north