Schulbus rammt Motorrad bei Bergtshofen: 52-Jähriger schwer verletzt | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 19.06.2024 11:33

Schulbus rammt Motorrad bei Bergtshofen: 52-Jähriger schwer verletzt

Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein schwer verletzter Motorradfahrer in eine Klinik geflogen. (Symbolbild: Wolfgang Grebenhof)
Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein schwer verletzter Motorradfahrer in eine Klinik geflogen. (Symbolbild: Wolfgang Grebenhof)
Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein schwer verletzter Motorradfahrer in eine Klinik geflogen. (Symbolbild: Wolfgang Grebenhof)

Bei der Kollision mit einem mit drei Schülern besetzten Kleinbus ist am frühen Dienstagnachmittag ein 52-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Bergtshofen und Ermetzhofen (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim).

Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen. Der Kleinbusfahrer (54) und die drei Schulkinder im Alter von zwölf bis 16 Jahren blieben unverletzt. Die Jugendlichen wurden an der Unfallstelle betreut und ihren Eltern übergeben.

Laut Darstellung der Polizei war der Kleinbus auf der Ortsverbindungsstraße von Pfaffenhofen in südwestlicher Richtung unterwegs. An der Einmündung nach Bergtshofen bog der Fahrer nach links ab. Sein Fahrzeug stieß mit dem vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer zusammen, der von Bergtshofen kommend in Richtung Ermetshofen fuhr.

Der 52-Jährige wurde von seinem Motorrad geschleudert und dabei schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch Rettungskräfte und Notarzt wurde er mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Versorgung gebracht.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 23.000 Euro. Die Feuerwehr musste ausgelaufene Betriebsstoffe abbinden und die Fahrbahn reinigen. Das Motorrad wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert. Der Kleinbus war weiterhin fahrbereit.

Gegen den Kleinbusfahrer leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.


Wolfgang Grebenhof
Wolfgang Grebenhof
Redakteur in der Lokalredaktion Ansbach seit 1992. Schwerpunktmäßig zuständig für den Raum Leutershausen. Heimatverbunden und weltoffen, regional verwurzelt und global neugierig.
north