Veröffentlicht am 29.04.2022 15:49

Ruud verpasst Halbfinale beim Turnier in München

Casper Ruud in Aktion. (Foto: Sven Hoppe/dpa)
Casper Ruud in Aktion. (Foto: Sven Hoppe/dpa)
Casper Ruud in Aktion. (Foto: Sven Hoppe/dpa)

Nach Topfavorit Alexander Zverev ist auch der an Nummer zwei gesetzte Casper Ruud beim Tennisturnier in München ausgeschieden. Der Norweger unterlag im Viertelfinale am Freitag dem Niederländer Botic van de Zandschulp mit 5:7, 1:6. Im zweiten Halbfinale seiner Karriere trifft van de Zandschulp am Samstag auf den Serben Miomir Kecmanovic.

Olympiasieger Zverev hatte beim Traditionsevent auf der Iphitos-Anlage bereits im Achtelfinale verloren. Oscar Otte hatte am Freitag als einziger Deutscher noch die Chance auf das Halbfinale. Der Kölner traf auf den Chilenen Alejandro Tabilo.

© dpa-infocom, dpa:220429-99-97372/2

north