Veröffentlicht am 27.09.2022 21:35

Rückstau zwischen Schnelldorf und Aurach: Lkw brannte

Rund 20 Kilometer lang war der Stau, der sich am Dienstagnachmittag auf der A6 zwischen Schnelldorf und Aurach gebildet hatte. (Symbolbild: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild)
Rund 20 Kilometer lang war der Stau, der sich am Dienstagnachmittag auf der A6 zwischen Schnelldorf und Aurach gebildet hatte. (Symbolbild: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild)
Rund 20 Kilometer lang war der Stau, der sich am Dienstagnachmittag auf der A6 zwischen Schnelldorf und Aurach gebildet hatte. (Symbolbild: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild)

Ein knapp 20 Kilometer langer Rückstau hat sich am Dienstagnachmittag auf der A6 zwischen Schnelldorf und Aurach (Landkreis Ansbach) gebildet.

Grund dafür war nach Auskunft der Ansbacher Verkehrspolizei die Bergung eines Sattelzugs bei Satteldorf (Landkreis Schwäbisch Hall). Der war gegen 14.30 Uhr auf der Autobahn im Bereich einer Baustelle in Fahrtrichtung Heilbronn in Brand geraten. Zur genauen Ursache konnte die Verkehrspolizei keine Angaben machen.

Der Verkehr sei an der Anschlussstelle Schnelldorf ausgeleitet worden, deshalb habe sich der Stau gebildet, erklärte der Sprecher der Inspektion. Die Lösch- und Bergungsarbeiten waren gegen 18.30 Uhr abgeschlossen, so dass die Ausleitung aufgehoben und - zunächst die linke Fahrspur - wieder zur Durchfahrt freigegeben werden konnte.

Andrea Walke

Mehr zum Thema Blaulicht

north