Veröffentlicht am 03.04.2022 12:08

Passant stellt Fahrraddieb: Wem gehört die Beute?

Die Aufmerksamkeit eines jungen Mannes verhinderte in Dinkelsbühl einen mutmaßlichen Fahrraddiebstahl.

Ein 21-Jähriger beobachtete am frühen Samstagmorgen, wie eine Person über die Umfriedung des Grundstücks eines Gasthofes in der Elsassergasse kletterte und kurz darauf aus dem Grundstück mit zwei Fahrrädern durch ein Tor wieder herauskam. Da der junge Mann von einem Fahrraddiebstahl ausging, verständigte er die Polizei.

Die betreffende Person konnte durch eine Streifenbesatzung wenig später gestellt werden. Der 31-jährige Mann, der die beiden Fahrräder mit sich führte, gab gegenüber den Beamten an, dass er die zwei E-Bikes berechtigt an sich nahm. Vor Ort konnte er jedoch nicht nachweisen, dass es sich um seine Räder handelte. Zudem konnte er auch nicht schlüssig erklären, warum er ausgerechnet mitten in der Nacht über den Zaun geklettert war und sich der Räder bemächtigte.

Die beiden Fahrräder wurden von der Polizei sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen müssen nun ergeben, wem die Räder tatsächlich gehören.

north