Veröffentlicht am 24.06.2022 14:50

Ohne Führerschein und Leih-Auto vor Polizei geflüchtet

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. (Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild)
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. (Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild)
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. (Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild)

Ein 19-Jähriger ist in Unterfranken ohne Führerschein und ohne Erlaubnis der Mutter, das Auto benutzen zu dürfen, vor der Polizei geflüchtet. Nach eigenen Angaben wollte die Polizei den bereits zu schnell fahrenden 19-Jährigen in Würzburg am Freitag kontrollieren. Daraufhin ignorierte dieser das Anhaltesignal und fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit davon. Demnach fuhr der 19-Jährige unter anderem deutlich zu schnell, bog ohne Rücksicht auf den Verkehr ab und verlor in mehreren Kurven beinahe die Kontrolle über das Auto.

Als die Polizei den jungen Mann endlich anhalten konnte, stellte sich heraus, dass er weder einen gültigen Führerschein besaß noch die Erlaubnis der Mutter hatte, das Auto zu benutzen. Der 19-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens verantworten.

© dpa-infocom, dpa:220624-99-786322/2

north