Veröffentlicht am 24.01.2023 12:03

Ohne Führerschein auf Zweirad mit Motor erwischt

Einer Polizeistreife fiel das zügige Tempo des 25-Jährigen auf - obwohl dieser nicht in die Pedale trat. (Symbolbild: Lino Mirgeler/dpa)
Einer Polizeistreife fiel das zügige Tempo des 25-Jährigen auf - obwohl dieser nicht in die Pedale trat. (Symbolbild: Lino Mirgeler/dpa)
Einer Polizeistreife fiel das zügige Tempo des 25-Jährigen auf - obwohl dieser nicht in die Pedale trat. (Symbolbild: Lino Mirgeler/dpa)
Einer Polizeistreife fiel das zügige Tempo des 25-Jährigen auf - obwohl dieser nicht in die Pedale trat. (Symbolbild: Lino Mirgeler/dpa)

Ohne Führerschein, aber unter dem Einfluss von Drogen: Die Polizei hat am Montag gegen 23.20 Uhr einen 25-jährigen Fahrradfahrer in Ansbach aus dem Verkehr gezogen.

Der Radler kam einer Streife mit zügigen Tempo in der Schmiedstraße entgegen. Das Auffällige: Er musste nicht treten. Wie sich herausstellte, hatte der 25-Jährige einen Elektromotor samt Gasgriff an seinem Fahrrad angebracht, wodurch dieses bis zu 45 Stundenkilometer erreichen kann, wie es im Polizeibericht heißt.

Die Folge: Durch den Umbau gilt das Fahrrad als Kleinkraftrad, wofür eine Haftpflichtversicherung und ein Führerschein nötig sind. Beides hat der 25-Jährige. Zudem stand er unter dem Einfluss von THC, also dem Wirkstoff von Marihuana. Ein Test vor Ort bestätigte dies. Die Polizei stellte das Fahrrad sicher.


Florian Schwab
Florian Schwab
north