Veröffentlicht am 06.10.2022 15:01

Niners ins Training eingestiegen – Bundesligastart ungewiss

Virgil Matthews (v.l.), George King und Filip Stanic in Aktion. (Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild)
Virgil Matthews (v.l.), George King und Filip Stanic in Aktion. (Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild)
Virgil Matthews (v.l.), George King und Filip Stanic in Aktion. (Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild)

Nach dem Corona-Ausbruch bei den Niners Chemnitz und der damit verbundenen Absage Bundesliga-Heimspiels gegen Heidelberg hat das Team am Donnerstag den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Das teilte der Verein auf dpa-Anfrage mit. Vor der Einheit hatten sich Spieler und Trainerstab einem Schnelltest unterzogen. Sämtliche Ergebnisse fielen negativ aus. 

Die Austragung des Punktspiels an diesem Sonntag (18.00 Uhr) beim FC Bayern München ist jedoch noch ungewiss. „Die Spielleitung der BBL verlangt PCR-Tests. Diese werden wir am Freitag durchführen. Die Ergebnisse liegen uns dann am Samstag vor. Wenn mehr als sechs Spieler unseres 14-köpfigen Kaders positiv sein sollten, fällt die Partie aus. Sind mindestens acht Akteure gesund, fahren wir nach München“, erklärte Niners-Pressesprecher Matthias Pattloch. 

© dpa-infocom, dpa:221006-99-30100/2

north