Nächster Leistungsträger: Gladbach verlängert mit Hofmann

Bleibt weiter im Trikot der Gladbacher aktiv: Jonas Hofmann. (Foto: Cezaro de Luca/dpa/Archivbild)
Bleibt weiter im Trikot der Gladbacher aktiv: Jonas Hofmann. (Foto: Cezaro de Luca/dpa/Archivbild)
Bleibt weiter im Trikot der Gladbacher aktiv: Jonas Hofmann. (Foto: Cezaro de Luca/dpa/Archivbild)

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit dem nächsten Leistungsträger verlängert und Jonas Hofmann bis 2025 an den Club gebunden.

Der Nationalspieler, der seit Januar 2016 am Niederrhein spielt, hat seinen im nächsten Sommer auslaufenden Vertrag um zwei Jahre verlängert, inklusive einer Option für ein weiteres Jahr. Erst am Freitag hatte der Franzose Alassane Plea seine Zusage für zwei weitere Jahre in Mönchengladbach gegeben. Damit hat der Fußball-Bundesligist bei zwei von fünf Stammspielern, deren Verträge zum Saisonende auslaufen, auch ablösefreie Transfers im nächsten Sommer verhindert.

Hofmann ist zum Führungsspieler gereift

„Jonas ist in seinen sechseinhalb Jahren bei uns zu einem der Gesichter unserer Mannschaft geworden. Er hat hier eine beeindruckende Entwicklung genommen - erst zum Stammspieler und Führungsspieler bei uns und mittlerweile auch zu einer festen Größe in der deutschen Nationalmannschaft“, sagte Borussias Sportdirektor Roland Virkus am Montag. Hofmann kam für etwa acht Millionen Euro 2016 von Borussia Dortmund und erzielte in bislang 182 Pflichtspielen für die Gladbacher 36 Treffer. In der Nationalmannschaft weist der defensiv wie offensiv einsetzbare 30-Jährige 14 Einsätze mit vier Treffern vor. Hofmann ist zudem ein fester Kandidat für das WM-Aufgebot.

In Yann Sommer, Ramy Bensebaini und Marcus Thuram stehen immer noch drei Spieler mit auslaufenden Verträgen im Aufgebot. Vor allem bei Torhüter Sommer, dem ebenfalls ein Angebot vorliegt, hofft der Club auf eine weitere Zusage.

© dpa-infocom, dpa:220808-99-316740/2

north