Veröffentlicht am 05.10.2022 16:05

Nächster Ausfall: Gwinn fehlt gegen Frankreich

Spielerin Giulia Gwinn nimmt an einer Pressekonferenz teil. (Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild)
Spielerin Giulia Gwinn nimmt an einer Pressekonferenz teil. (Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild)
Spielerin Giulia Gwinn nimmt an einer Pressekonferenz teil. (Foto: Robert Michael/dpa/Archivbild)

Die deutschen Fußball-Frauen müssen im Länderspiel gegen Frankreich den nächsten Ausfall verkraften. Giulia Gwinn hat sich im Training eine Knieverletzung zugezogen und fehlt der DFB-Auswahl in der Neuauflage des EM-Halbfinales an diesem Freitag (20.30 Uhr/ARD) in Dresden. Die 23 Jahre alte Abwehrspielerin vom Vizemeister FC Bayern ist bereits aus dem Teamquartier abgereist und wird sich in München weiteren Untersuchungen unterziehen, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit.   

Zuvor hatten bereits Sara Däbritz, Lina Magull und Laura Freigang aus Verletzungsgründen für den ersten Heim-Auftritt der deutschen Fußballerinnen nach der Europameisterschaft absagen müssen. Bisher wurden 24.000 Tickets für die Partie verkauft.

© dpa-infocom, dpa:221005-99-17333/2

north