RATGEBER: Beruf & Bildung

Selbstsicher auftreten

Wie setzt man Körpersprache bewusst ein?

Nicht jeder ist der geborene Redner. Doch einiges, was man für einen gelungenen Vortrag braucht, lässt sich lernen: zum Beispiel eine überzeugende Körpersprache. Wie geht das am besten?

Körpersprache
Bei einem Vortrages sollten Redner in ihrer Präsentation mit einer guten Körpersprache unterstreichen. Foto: Tobias Kleinschmidt/Illustration
19.07.2019 10:24 Uhr

Hamburg (dpa/tmn) - Überzeugende Gesten können einen geschäftlichen Auftritt positiv beeinflussen. Wem das Rednertalent nicht in die Wiege gelegt wurde, sollte die Körpersprache von Präsentationsprofis und guten Vortragsredner genau beobachten - und passende Gesten dann selbst ausprobieren.

Das rät Joep Cornelissen, Professor für Unternehmenskommunikation an der Erasmus Universität in Rotterdam in der Zeitschrift «Harvard Business Manager» (Ausgabe August 2019).

Im Trockentraining lässt sich herausfinden, welche Gesten sich für einen selbst am stärksten und authentischsten anfühlen. Cornelissen empfiehlt, die Bewegungen so lange zu wiederholen, bis sie sich natürlich anfühlen.

Achtung: Zu viele Gesten können einer Rede aber schaden und schnell wie Pantomime wirken, so der Experte. Immer beachten sollte man daher, dass die Bewegungen auf die Sprache abgestimmt sind.



Weitere Artikel aus dem Bereich: Beruf & Bildung