NEWS: KALENDERBLATT
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2019: 14. November

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. November 2019:

46. Kalenderwoche, 318. Tag des Jahres

Noch 47 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Alberich, Nikolaus, Sidonius

HISTORISCHE DATEN

2014 - Deutschland ratifiziert die UN-Konvention gegen Korruption als eines der weltweit letzten Länder. Mehr als 170 der 193 UN-Mitglieder haben dies bereits getan.

2002 - Die Demokratin Nancy Pelosi wird als erste Frau in der Geschichte des amerikanischen Kongresses zur Fraktionsführerin gewählt.

1994 - Im Eurotunnel zwischen Frankreich und Großbritannien beginnt der fahrplanmäßige Eisenbahnbetrieb.

1994 - Franz Beckenbauer wird zum Vereinspräsidenten des FC Bayern München gewählt.

1969 - Die US-Raumfähre «Apollo 12» startet von Cape Kennedy mit den Astronauten Charles Conrad, Richard Gordon und Alan Bean an Bord zum zweiten bemannten Mondflug.

1961 - Gesundheitsministerin Elisabeth Schwarzhaupt (CDU) wird als erste Frau Mitglied einer deutschen Bundesregierung.

1952 - Die Katholische Nachrichten-Agentur (KNA) wird gegründet. Der Pressedienst nimmt am 12. Januar 1953 die Berichterstattung auf.

1899 - Im Samoa-Vertrag klären Deutschland, Großbritannien und die USA ihre Besitzansprüche in Bezug auf die Inselgruppe im Pazifik. Großbritannien zieht sich aus Samoa zurück. Der Westteil (heute der Unabhängige Staat Samoa) wird deutsches Protektorat und der Ostteil geht an die Amerikaner. Der Vertrag tritt im Februar 1900 in Kraft.

1897 - Nach der Ermordung von zwei Missionaren besetzen deutsche Marinesoldaten die chinesische Halbinsel Kiautschou (heute Jiaozhou) mit dem Hafen Tsingtau (heute Qingdao). Sie wird eine Kolonie des Kaiserreiches.

GEBURTSTAGE

1939 - Rudolf Thome (80), deutscher Filmregisseur («Rauchzeichen», «Rote Sonne», «Berlin Chamissoplatz»)

1934 - Carlo De Benedetti (85), italienischer Unternehmer und Manager, Präsident des Olivetti-Konzerns 1983-1996

1929 - Horst Janssen, deutscher Zeichner, Grafiker und Maler (Bildbände «Eros, Tod und Maske 1949-1992», «Hundert Köpfe»), gest. 1995

1924 - Rolf Schimpf (95), deutscher Schauspieler (ZDF-Krimiserie «Der Alte» 1986-2007)

1919 - Anneliese Fleyenschmidt, deutsche TV-Moderatorin, gehörte zum Rateteam der ARD-Sendung «Was bin ich?», gest. 2007

TODESTAGE

2018 - Rolf Hoppe, deutscher Schauspieler («Drei Haselnüsse für Aschenbrödel», «Der Bruch»), geb. 1930

2011 - Franz Josef Degenhardt, deutscher Liedermacher («Spiel nicht mit den Schmuddelkindern»), Schriftsteller (Roman «Zündschnüre») und Rechtsanwalt, geb. 1931

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2019: 17. November

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. November 2019:

46. Kalenderwoche, 321. Tag des Jahres

Noch 44 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Elisabeth, Florin, Gertrud, Hilda, Viktoria

HISTORISCHE DATEN

2018 - Der rumänische Schriftsteller Mircea Cartarescu erhält in Lübeck den mit 25.000 Euro dotierten Thomas-Mann-Preis. Mit seiner Romantrilogie «Orbitor» habe er sich in die Weltliteratur geschrieben, heißt es in der Begründung.

1997 - Mitglieder der islamistischen ägyptischen Terrororganisation «Gamaa Islamija» töten vor dem Hatschepsut-Tempel in Luxor 58 ausländische Touristen und 4 Ägypter.

1994 - Wegen schweren Landesverrats wird der DDR-Topspion Rainer Rupp, der unter dem Decknamen «Topas» jahrelang Nato- Geheimnisse aus Brüssel lieferte, zu zwölf Jahren Haft verurteilt.

1989 - In Prag ist eine Kundgebung zum Gedenken an die Hinrichtung von Studenten durch die Nazis auch gegen die kommunistische Regierung gerichtet. Das gilt als Beginn der «samtenen Revolution» in der Tschechoslowakei.

1984 - Hacker des Chaos Computer Clubs (CCC) knacken das postbetriebene BTX-Netz.

1969 - Die USA und die Sowjetunion beginnen in Helsinki Vorgespräche über eine Begrenzung ihrer strategischen Waffensysteme («Strategic Arms Limitation Talks SALT»).

1966 - Die UN-Vollversammlung beschließt die Gründung der «Organisation für industrielle Zusammenarbeit» (Unido). Sie soll Industrialisierungs-Projekte fördern.

1933 - Die USA und die Sowjetunion nehmen diplomatische Beziehungen auf.

1869 - Der Suezkanal zwischen Port Said am Mittelmeer und dem Roten Meer wird offiziell eröffnet.

GEBURTSTAGE

1959 - Thomas Allofs (60), deutscher Fußballspieler, 1. FC Kaiserslautern 1982-86, 1. FC Köln 1986-89, Fortuna Düsseldorf 1990-93

1957 - Dani Levy (62), Schweizer Filmregisseur («Alles auf Zucker!») und Schauspieler («RobbyKallePaul»)

1949 - Jon Avnet (70), amerikanischer Regisseur («Grüne Tomaten»)

1944 - Danny DeVito (75), amerikanischer Schauspieler («Dumbo») und Regisseur («Der Rosenkrieg»)

1944 - Rem Koolhaas (75), niederländischer Architekt, Entwurf der niederländischen Botschaft in Berlin, Pritzker-Preis 2000

TODESTAGE

1934 - Joachim Ringelnatz, deutscher Kabarettist und Schriftsteller («Kuttel Daddeldu», «Turngedichte»), geb. 1883

1929 - Herman Hollerith, amerikanischer Ingenieur, Entwickler einer elektromechanischen Lochkarten-Maschine («Hollerith-Maschine»), geb. 1860

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2019: 16. November

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. November 2019:

46. Kalenderwoche, 320. Tag des Jahres

Noch 45 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Margareta, Otmar

HISTORISCHE DATEN

2018 - Die populäre ARD-Fernsehserie «Lindenstraße» wird nach gut 34 Jahren im März 2020 beendet. Das teilt der Westdeutsche Rundfunk in Köln mit.

2017 - In Berlin wird der Bambi-Medienpreis des Burda-Verlags verliehen. Bester deutscher Film ist die Flüchtlingskomödie «Willkommen bei den Hartmanns». Als beste Schauspieler werden Heino Ferch und Alicia von Rittberg geehrt.

2014 - Klaus Iohannis gewinnt die Präsidentenwahl in Rumänien. Das Land bekommt mit dem deutschstämmigen Iohannis erstmals ein gewähltes Staatsoberhaupt, das einer nationalen Minderheit angehört.

1999 - Ein Militärgericht in Turin verurteilt den ehemaligen SS-Offizier Friedrich Engel wegen Kriegsverbrechen in Italien zu lebenslanger Haft.

1976 - Die DDR verweigert dem regimekritischen Liedermacher Wolf Biermann nach seiner Tournee durch die Bundesrepublik die Wiedereinreise und entzieht ihm die Staatsangehörigkeit.

1939 - Mafiaboss Al Capone wird vorzeitig aus der Haft entlassen. Er war 1931 wegen Steuervergehen zu elf Jahren Haft verurteilt worden, die er zum Teil auf der berüchtigten Gefängnisinsel Alcatraz absaß. Wegen einer fortgeschrittenen Syphilis war er zum Pflegefall geworden.

1909 - Die Deutsche Luftschiffahrts-AG (Delag) wird als erste Fluggesellschaft der Welt zum Betrieb des Zeppelinverkehrs gegründet.

1907 - Oklahoma wird als 46. Bundesstaat in die Vereinigten Staaten von Amerika aufgenommen.

1532 - Der spanische Konquistador Francisco Pizarro unternimmt einen Eroberungszug ins peruanische Hochland und nimmt den Inkaherrscher Atahualpa in Cajamarca fest.

GEBURTSTAGE

1964 - Valeria Bruni Tedeschi (55), französisch-italienische Schauspielerin («Die Farbe der Lüge»)

1964 - Diana Krall (55), kanadische Pianistin und Sängerin («All For You»)

1954 - Donald Runnicles (65), britischer Dirigent, Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin seit 2009

1944 - Hugo Dittberner (75), deutscher Schriftsteller («Über Wohltäter», «Das See-Vokabularium»)

1939 - Hans Herbert von Arnim (80), deutscher Rechtswissenschaftler («Die Hebel der Macht und wer sie bedient»)

TODESTAGE

2018 - William Goldman, amerikanischer Drehbuchautor («Die Unbestechlichen») und Schriftsteller («Die Brautprinzessin»), geb. 1931

1934 - Carl von Linde, deutscher Ingenieur und Unternehmer, aus seinem 1879 gegründeten Unternehmen für Kältemaschinen ging die Linde AG hervor, geb. 1842

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2019: 15. November

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. November 2019:

46. Kalenderwoche, 319. Tag des Jahres

Noch 46 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Albert, Leopold, Marinus, Findan

HISTORISCHE DATEN

2018 - Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen ordnet für Essen ein Fahrverbot für ältere Dieselautos ab 1. Juli 2019 an. Darunter fällt erstmals in Deutschland auch eine viel befahrene Autobahn, die A40.

2017 - Das argentinische U-Boot «ARA San Juan» mit 44 Menschen an Bord wird vermisst. Erst ein Jahr später wird das verschollene U-Boot in 800 Metern Tiefe im Südatlantik geortet.

2009 - Im Stadion von Hannover nehmen etwa 40.000 Menschen Abschied von Fußball-Nationaltorwart Robert Enke. Es ist die bis dahin größte Trauerfeier der deutschen Sportgeschichte. Enke, der unter Depressionen litt, hatte am 10. November im Alter von 32 Jahren Selbstmord begangen.

2004 - Die erste europäische Mondsonde erreicht ihr Reiseziel. 13 Monate nach dem Start schwenkt «Smart-1» planmäßig in eine Umlaufbahn um den Mond ein.

1994 - Der Deutsche Bundestag wählt Helmut Kohl (CDU) mit 338 von 671 Stimmen zum fünften Mal zum Bundeskanzler.

1969 - In den USA und in verschiedenen europäischen Städten demonstrieren mehrere hunderttausend Menschen gegen den Vietnam-Krieg.

1959 - Auf dem Parteitag in Bad Godesberg beschließt die SPD mit ihrem «Godesberger Programm» den Wandel von der Arbeiter- zur Volkspartei.

1954 - Als erste Fluggesellschaft nimmt die skandinavische SAS den Linienverkehr zwischen Nordeuropa und Nordamerika auf der «Polarroute» auf.

1889 - In Brasilien wird Kaiser Peter II. (Pedro II.) vom Militär gestürzt und die Republik ausgerufen.

GEBURTSTAGE

1969 - Judith Engel (50), deutsche Schauspielerin («Polizeiruf 110», «Niemandsland»)

1954 - Aleksander Kwasniewski (65), polnischer Politiker, Staatspräsident Polens 1995-2005

1944 - Joy Fleming, deutsche Soulsängerin («Neckarbrücken-Blues», «Ein Lied kann eine Brücke sein»), gest. 2017

1934 - Martin Bangemann (85), deutscher Politiker (FDP), Bundeswirtschaftsminister 1984-1988, EU-Kommissar 1989-1999

1929 - Edward (Ed) Asner (90), amerikanischer Schauspieler («Lou Grant») und Produzent

TODESTAGE

1994 - Lia Wöhr, deutsche Schauspielerin, Regisseurin und Produzentin («Zum Blauen Bock»), geb. 1911

1976 - Jean Gabin, französischer Filmschauspieler («Die Katze», «Kommissar Maigret stellt eine Falle»), geb. 1904

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2019: 13. November

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. November 2019:

46. Kalenderwoche, 317. Tag des Jahres

Noch 48 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Agostina, Gertrud, Himer, Siard, Stanislaus

HISTORISCHE DATEN

2016 - Bulgarien wählt den russlandfreundlichen oppositionellen General Rumen Radew zum neuen Präsidenten.

2009 - Die SPD wechselt auf dem Parteitag in Dresden (13.-15. November) ihre engere Parteiführung komplett aus. Sigmar Gabriel wird zum Vorsitzenden, Andrea Nahles zur Generalsekretärin gewählt.

1994 - Michael Schumacher gewinnt beim Saison-Finale im australischen Adelaide als erster Deutscher die Formel- 1-Weltmeisterschaft.

1989 - Fürst Hans-Adam II. übernimmt die Regierung von Liechtenstein.

1927 - Der unter dem Hudson River verlaufende «Holland-Tunnel» zwischen New York und New Jersey wird für den Verkehr eröffnet.

1926 - Der Reichstag nimmt mit den Stimmen der Koalition und der SPD das Gesetz über die Erwerbslosenfürsorge an. Eine Regierungskrise ist damit zunächst behoben.

1906 - In München wird auf der ehemaligen Kohleninsel in der Isar der Grundstein für das Deutsche Museum gelegt.

1855 - In Wien wird ein im August geschlossenes Konkordat zwischen Kaiser Franz Joseph I. und dem Vatikan veröffentlicht. Es räumt der katholischen Kirche größere Rechte ein und hebt vorangegangene Reformen auf.

1002 - Um einem angeblichen Aufstand der dänischen Bevölkerung zuvorzukommen, gibt Ethelred II., König der Angelsachsen, den Befehl, alle Dänen in seinem Reich zu töten («St. Brice's Day Massaker»).

GEBURTSTAGE

1979 - Oda Jaune (40), bulgarische Malerin, Witwe des deutschen Malers Jörg Immendorff

1969 - Gerard Butler (50), britischer Schauspieler («300», «Attila - Der Hunne»)

1969 - Ayaan Hirsi Ali (50), niederländisch-amerikanische Politikerin und Frauenrechtlerin, Islam-Kritikerin, Buch «Ich klage an - Ein Plädoyer für die Befreiung der muslimischen Frauen», Drehbuchautorin des Films «Submission» des 2004 ermordeten Regisseurs Theo van Gogh

1954 - Chris Noth (65), amerikanischer Schauspieler («The Good Wife», Serie «Sex and the City»)

1939 - Karel Brückner (80), tschechischer Fußballtrainer, Coach der tschechischen Nationalmannschaft 2001-2008

TODESTAGE

1999 - Ellinor von Puttkamer, deutsche Diplomatin, Leiterin der deutschen Vetretung beim Europarat in Straßburg 1969-1974 (damit als erste Frau Botschafterin der Bundesrepublik), geb. 1910

1992 - Karin Brandauer, österreichische Regisseurin («Verkaufte Heimat»), geb. 1945

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2019: 12. November

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. November 2019:

46. Kalenderwoche, 316. Tag des Jahres

Noch 49 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Diégo, Kunibert, Lewin

HISTORISCHE DATEN

2018 - CSU-Chef Horst Seehofer kündigt in Bautzen seinen Rückzug vom Parteivorsitz für Anfang 2019 an. Innenminister will er zunächst bleiben. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder kandidiert für die Nachfolge als Parteichef.

2014 - Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt gelingt die Landung mit einem Mini-Labor auf einem Kometen: Mehr als eine halbe Milliarde Kilometer von der Erde entfernt landet «Philae» auf dem Kometen «Tschuri».

2004 - Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) eröffnet in Berlin Deutschlands erste kommerzielle, öffentliche Wasserstofftankstelle.

1996 - Der frühere italienische Ministerpräsident und Sozialistenchef Bettino Craxi wird in letzter Instanz wegen Korruption zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.

1971 - Der Bundesrat wählt den ehemalige Bundesinnenminister Ernst Benda (CDU) zum neuen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts.

1944 - Das letzte große deutsche Schlachtschiff «Tirpitz», Schwesterschiff der «Bismarck», wird von britischen Bombern vor der norwegischen Stadt Tromsø versenkt.

1929 - In Stockholm wird Thomas Mann der Nobelpreis für Literatur zuerkannt.

1906 - In Köln eröffnet das Rautenstrauch-Joest Museum. Den Grundstock des Völkerkundemuseums bildet die Sammlung des Weltreisenden Wilhelm Joest.

1419 - In Rostock wird eine der ältesten Universitäten Deutschlands gegründet.

GEBURTSTAGE

1982 - Anne Hathaway (37), amerikanische Schauspielerin («Plötzlich Prinzessin», «Les Miserables»)

1976 - Judith Holofernes (43), deutsche Sängerin (Band: Wir sind Helden bis 2012)

1947 - Patrice Leconte (72), französischer Filmregisseur («Der Mann der Friseuse»)

1929 - Michael Ende, deutscher Schriftsteller («Momo», «Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer»), gest. 1995

1929 - Gracia Patricia, monegassische Fürstin, vor ihrer Heirat mit Fürst Rainier III. als Grace Kelly ein Hollywood-Star («Über den Dächern von Nizza» 1955), gest. 1982

TODESTAGE

2018 - Stan Lee, amerikanischer Comic-Autor («Spider-Man»), geb. 1922

1989 - Dolores Ibárruri, spanische Revolutionärin und Politikerin («La Pasionaria»), geb. 1895

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2019: 11. November

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 11. November 2019:

46. Kalenderwoche, 315. Tag des Jahres

Noch 50 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Martin

HISTORISCHE DATEN

2014 - Der bayerische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm wird zum neuen Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt.

2004 - Litauen ratifiziert als erstes EU-Mitglied die Verfassung der Europäischen Union.

1999 - In Großbritannien wird das House of Lords (Oberhaus) so reformiert, dass nur noch 92 Sitze vererbbar sind. Die große Mehrheit der Peers muss in Zukunft ernannt werden.

1974 - Die amerikanischen Physiker Burton Richter und Samuel C. C. Ting stellen fest, dass ihre Teams gleichzeitig, aber unabhängig voneinander das Elementarteilchen «Psi» entdeckt haben. 1976 erhalten sie dafür den Nobelpreis.

1952 - Das Gesetz über den Deutschen Wetterdienst DWD wird verkündet. Damit werden die bisher bestehenden Wetterdienste zum 1. Januar 1953 zu einem Dienst zusammengefasst.

1942 - Deutsche Truppen rücken in die bis dahin unbesetzte Südzone Frankreichs ein, die von Vichy in der Auvergne aus regiert wird (Vichy-Regime).

1926 - Die «Route 66», die 3940 Kilometer lange Verkehrsverbindung von Chicago (Illinois) nach Los Angeles (Kalifornien), erhält ihre offizielle Straßennummer.

1889 - Der Staat Washington tritt als 42. Bundesstaat den Vereinigten Staaten bei.

1417 - Das Konzil von Konstanz wählt den Römer Oddo Colonna als Martin V. zum Papst und beendet damit das Abendländische Schisma, die zeitweilige Glaubensspaltung innerhalb der lateinischen Kirche.

GEBURTSTAGE

1974 - Leonardo DiCaprio (45), amerikanischer Schauspieler («Romeo und Julia», «Titanic», «Gangs of New York»)

1959 - Katja Flint (60), deutsche Schauspielerin («Marlene», «Vera Brühne», «Die weiße Massai»)

1934 - Cornelia Schmalz-Jacobsen (85), deutsche Politikerin (FDP), Senatorin für Jugend und Familie in Berlin 1985-1989

1929 - Hans Magnus Enzensberger (90), deutscher Schriftsteller («Der kurze Sommer der Anarchie»), einer der führenden Denker des Literatenbundes «Gruppe 47» und Protagonist der Studentenrevolte der 1960er Jahre.

1869 - Viktor Emanuel III., König von Italien (1900 - 1946), gest. 1947

TODESTAGE

1976 - Alexander Calder, amerikanischer Bildhauer und Objektkünstler («Mobile»), geb. 1898

1855 - Søren Kierkegaard, dänischer Theologe und Philosoph («Der Begriff Angst»), geb. 1813

weiterlesen