NEWS: KALENDERBLATT
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 18. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. September 2020:

38. Kalenderwoche, 262. Tag des Jahres

Noch 104 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Lantpert, Richardis

HISTORISCHE DATEN

2018 - Der US-amerikanische Wohnmobilhersteller Thor übernimmt für 2,1 Milliarden Euro die deutsche Erwin Hymer Group. Durch den Zusammenschluss entstehe der weltweit größte Hersteller von Freizeitfahrzeugen, teilen beide Unternehmen mit.

2005 - Überschattet von Gewalt wählen die Afghanen erstmals seit 36 Jahren wieder ein Parlament. Knapp 2800 Kandidaten bewerben sich um 249 Parlamentssitze. Parteien sind nicht zugelassen.

2003 - In Australien wird der Traum von einer direkten Zugverbindung von Süden nach Norden mit der Verbindung der Gleise aus Adelaide und Darwin verwirklicht.

2002 - Die Präsidenten aus Aserbaidschan, Georgien und der Türkei legen den Grundstein für die strategisch wichtige Ölpipeline von Baku nach Ceyhan.

1973 - Bei der 28. Vollversammlung der Vereinten Nationen werden die DDR und die Bundesrepublik Deutschland als 133. und 134. Mitglied aufgenommen.

1970 - Der deutsche Spielfilm «Die Feuerzangenbowle» von Helmut Käutner mit Walter Giller, Uschi Glas und Theo Lingen feiert Premiere. Es ist ein Neuverfilmung des Rühmann-Klassikers von 1943.

1872 - Nach dem Tod von König Karl XV. besteigt sein 43-jähriger Bruder als Oskar II. den schwedischen Thron.

1793 - In Washington wird der Grundstein zum Bau des Kapitols gelegt, dem Sitz von Senat und Abgeordnetenhaus der USA.

324 - In der Schlacht bei Chrysopolis (heute Üsküdar) besiegt Kaiser Konstantin der Große seinen Gegenspieler Licinius und wird Alleinherrscher im Römischen Reich.

GEBURTSTAGE

1975 - Jason Sudeikis (45), amerikansicher Schauspieler («Wir sind die Millers», «Zurück im Leben»)

1960 - Georg Maas (60), deutscher Regisseur («Zwei Leben»)

1960 - Wolfgang Bahro (60), deutscher Schauspieler und Kabarettist (TV-Serie «Gute Zeiten, schlechte Zeiten»)

1945 - John McAfee (75), amerikanischer Unternehmer und Programmierer, gründet die nach ihm benannte Firma für Antivirensoftware 1987 (nach anderen Angaben 1946 geboren)

1920 - Jack Warden, amerikanischer Schauspieler («Verdammt in alle Ewigkeit», «Die 12 Geschworenen», «Der Himmel soll warten»), gest. 2006

TODESTAGE

2018 - Robert Venturi, amerikanischer Architekt (Seattle Art Museum), Pritzker-Architekturpreis 1991, geb. 1925

1970 - Jimi Hendrix, amerikanischer Rock-Gitarrist und Sänger («Hey Joe», «Purple Haze»), Gründung seiner Rockband Jimi Hendrix Experience 1966, geb. 1942

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455909/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 17. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. September 2020:

38. Kalenderwoche, 261. Tag des Jahres

Noch 105 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Ariadne, Hildegard, Lambert, Robert

HISTORISCHE DATEN

2015 - Die FIFA entbindet ihren Generalsekretär Jérôme Valcke mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres von seinen Aufgaben. Dem langjährigen FIFA-Funktionär wird Korruption vorgeworfen.

2000 - Nach der Geburt von Achtlingen in Mailand sterben in den nächsten Wochen vier der Kinder.

1980 - Der frühere nicaraguanische Diktator Anastasio Somoza fällt in seinem Exil in Paraguay einem Attentat zum Opfer.

1980 - Ein Militärgericht in Seoul verurteilt den Oppositionspolitiker und späteren Präsidenten Kim Dae Jung zum Tode. Auf internationalen Druck wird er später begnadigt.

1966 - Die erste Folge der Science Fiction-Serie «Raumpatrouille - Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion» wird im deutschen Fernsehen gesendet.

1945 - Amerikaner und Sowjets unterzeichnen das Wanfrieder Abkommen, mit dem ein Streit um die Eisenbahnlinie von Göttingen nach Bebra durch einen Gebietstausch beendet wird. Diese Strecke war für Transporte in die amerikanische Besatzungszone sehr wichtig, führte jedoch etwa 4 km durch die sowjetische Besatzungszone.

1945 - Der erste Kriegsverbrecherprozess auf deutschem Boden wird in Lüneburg gegen Wachen des Konzentrationslagers Bergen Belsen eröffnet. Elf SS-Angehörige werden zum Tode verurteilt.

1904 - Der Drogist Max Riese meldet das von ihm erfundene «Hautkonservierungsmittel Penaten Creme» beim Patentamt in Berlin an.

1787 - Die Delegierten von zwölf Bundesstaaten nehmen in Philadelphia (Pennsylvania) die von einer Bürgerversammlung ausgearbeitete Verfassung der Vereinigten Staaten an.

GEBURTSTAGE

1960 - Damon Hill (60), britischer Formel-1-Rennfahrer, 22 Grand-Prix-Siege bei 115 Formel-1-Rennen, Weltmeister 1996

1950 - Narendra Modi (70), indischer Politiker, Premierminister seit 2014

1940 - Heidelinde Weis (80), österreichische Schauspielerin («Die Frau in Weiß», «Nervenkrieg», «Das Traumschiff») und Sängerin

1940 - Karin Reschke (80), deutsche Schriftstellerin («Herzvergiftung»)

1935 - Serge Klarsfeld (85), französischer Rechtsanwalt und Historiker (Werk «Vichy - Auschwitz.»)

TODESTAGE

1997 - Red Skelton, amerikanischer Film- und Fernsehkomiker («Badende Venus», «Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten»), geb. 1913

1995 - Friedrich Schütter, deutscher Schauspieler und Intendant, gründet gemeinsam mit dem Schauspieler Wolfgang Borchert das «Junge Theater Hamburg», das 1973 in «Ernst Deutsch Theater» umbenannt wird, geb. 1921

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455906/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 16. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. September 2020:

38. Kalenderwoche, 260. Tag des Jahres

Noch 106 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Cyprian, Edith, Julia, Johannes, Kornelius

HISTORISCHE DATEN

2018 - Bei der Ruder-Weltmeisterschaft im bulgarischen Plowdiw gewinnt der Deutschland-Achter Gold. Der Titelverteidiger kommt vor Australien und Großbritannien ins Ziel.

2010 - Benedikt XVI. trifft zum ersten Staatsbesuch eines Papstes in Großbritannien ein. Bei seiner viertägigen Reise setzt das Oberhaupt der katholischen Kirche klare Zeichen, zum Beispiel bei dem heiklen Thema des Missbrauchs in der Kirche.

2002 - In München wird die neue Pinakothek der Moderne eröffnet, die Sammlungen aus den Gebieten Kunst, Grafik, Architektur und Design zeigt.

1987 - In Montréal (Kanada) unterzeichnen 29 Staaten ein Protokoll zum Schutz der Ozonschicht. Das Abkommen tritt 1989 in Kraft.

1974 - US-Präsident Gerald Ford gewährt amerikanischen Kriegsdienstverweigerern und Deserteuren aus dem Vietnam-Krieg eine bedingte Amnestie.

1940 - In den USA wird erstmals die Wehrpflicht in Friedenszeiten eingeführt.

1920 - Bei einem Bombenanschlag in der New Yorker Wall Street explodiert vor dem Bankgebäude der J. P. Morgan Inc. eine in einem Pferdewagen deponierte Bombe. Es gibt mehr als 30 Tote und Hunderte Verletzte. Als Urheber des Sprengstoffanschlages werden anarchistische Kreise vermutet.

1830 - In Berlin beginnt nach einer willkürlichen Polizeiaktion eine Revolte von Schneidergesellen. Sie wird bis zum 20. September vom Militär niedergeschlagen.

1620 - Das Segelschiff «Mayflower» mit puritanischen Auswanderern aus England, den sogenannten Pilgervätern, läuft im südenglischen Plymouth aus und erreicht gut zwei Monate später Nordamerika im heutigen Provincetown auf der Halbinsel Cape Cod (heute im US-Bundesstaat Massachusetts).

GEBURTSTAGE

1970 - ChrisTine Urspruch (50), deutsche Schauspielerin («Alberich» im ARD-«Tatort» aus Münster)

1940 - Jutta Heine (80), deutsche Leichtathletin, Olympische Silbermedaille im 200-Meter-Sprint und in der 100-Meter-Staffel in Rom 1960, Europameisterin im 200-Meter-Sprint in Belgrad 1962

1935 - Carl Andre (85), amerikanischer Bildhauer, Vertreter der Minimal Art

1935 - Esther Vilar (85), deutsche Schriftstellerin und Ärztin («Der dressierte Mann»)

1890 - Ernst Deutsch, österreichisch-deutscher Schauspieler («Der dritte Mann», «Der Prozess»), gest. 1969

TODESTAGE

2019 - Luigi Colani, deutscher Designer, fließende, organische Formen, Berufsstart mit Karosserie-Design, dann Kunststoffmöbel und Designs für alle Bereiche des Lebens, geb. 1928

1980 - Jean Piaget, Schweizer Psychologe, «Die Psychologie der Intelligenz», geb. 1896

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455907/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 15. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. September 2020:

38. Kalenderwoche, 259. Tag des Jahres

Noch 107 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Ludmilla, Melitta, Roland, Notburg

HISTORISCHE DATEN

2017 - Die Nasa-Raumsonde «Cassini» verglüht nach jahrelanger Erforschung des Saturns wegen Treibstoffmangels in dessen Atmosphäre. Die Sonde war 1997 gestartet und zog seit 2004 ihre Bahnen durch das Saturnsystem mit seinen Monden.

2010 - Russland und Norwegen legen ihren Streit über den Verlauf ihrer Grenzen in der rohstoffreichen Arktis endgültig bei. Der Anspruch Russlands auf eine gewaltigen Teil stößt aber bei anderen Anrainern wie Kanada weiterhin auf Ablehnung.

1995 - Die führenden Elektronikkonzerne einigen sich in Tokio auf ein gemeinsames Basismodell der Digitale Video Disc (DVD) für Text, Ton und Bild.

1965 - Bei einem Konzert der britischen Rockgruppe «Rolling Stones» kommt es in West-Berlin zu Auseinandersetzungen zwischen Fans und der Polizei, bei denen die Waldbühne fast vollständig zerstört wird.

1950 - Im Koreakrieg landen UN-Truppen an der Westküste Südkoreas bei Incheon. Es gelingt ihnen, mit der sogenannten Operation Chromite die Truppen des kommunistischen Nordens zurückzudrängen.

1935 - Als Ergebnis der nationalsozialistischen Rassenideologie werden die «Nürnberger Gesetze» vom Reichstag in Berlin angenommen. Damit wird die Entrechtung der jüdischen Bevölkerung weiter verschärft.

1930 - Der Kinofilm «Die Drei von der Tankstelle» mit Heinz Rühmann feiert Premiere und wird zum Kassenschlager.

1900 - Mit Goethes Theaterstück «Iphigenie auf Tauris» wird in Hamburg das Deutsche Schauspielhaus unter dem Intendanten Baron Alfred von Berger eröffnet.

1830 - Die Eisenbahnstrecke Liverpool-Manchester wird offiziell in Betrieb genommen. Es ist eine der ersten Eisenbahnverbindungen Englands.

GEBURTSTAGE

1945 - Carmen Maura (75), spanische Schauspielerin («Ay Carmela! - Lied der Freiheit», «Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs»)

1945 - Hans-Gert Pöttering (75), deutscher Politiker, Präsident des Europaparlaments 2007-2009, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europaparlament 1999-2007

1945 - Jessye Norman, amerikanische Opernsängerin (Sopran), Liedinterpretin (Schubert, Schumann), «Four Last Songs» (Richard Strauss), gest. 2019

1940 - Chris Menges (80), britischer Kameramann («Local Hero») und Regisseur («Zwei Welten»)

1890 - Agatha Christie, britische Schriftstellerin («Mord im Orient-Express»), gest. 1976

TODESTAGE

1980 - Bill Evans, amerikanischer Jazz-Pianist («Blue in Green»), geb. 1929

1945 - Anton Webern, österreichischer Komponist, neben Arnold Schönberg und Alban Berg der wichtigste Vertreter der Zweiten Wiener Schule, bedeutender Impulsgeber für die Neue Musik, geb. 1883

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455905/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 14. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 14. September 2020:

38. Kalenderwoche, 258. Tag des Jahres

Noch 108 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Cornelius

HISTORISCHE DATEN

2019 - Drohnenangriffe auf zwei Ölraffinerien im Osten Saudi-Arabiens legen die Hälfte der Produktion des Landes lahm und richten Millionenschäden an. Die jemenitischen Huthi-Rebellen bekennen sich zu der Aktion. Saudi-Arabien und die USA beschuldigen den Iran. Teheran weist das zurück.

2015 - Ungarn stellt den Bau seines 175 Kilometer langen Grenzzauns zu Serbien fertig. An diesem Tag kommen noch 9000 Flüchtlinge ins Land.

2000 - Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) verbietet die rechtsextreme Skinhead-Organisation «Blood & Honour Division Deutschland» und deren Jugendorganisation «White Youth».

1995 - Griechenland und die ehemalige jugoslawische Teilrepublik Mazedonien unterzeichnen in New York ein Abkommen zur Beilegung ihrer Anfang 1994 ausgebrochenen Streitigkeiten.

1990 - In den USA wird die erste Gentherapie bei einem erbkranken vierjährigen Mädchen angewandt. Nach der Therapie kann das Mädchen ein normales Leben führen.

1975 - Rembrandts Meisterwerk «Die Nachtwache» wird im Amsterdamer Rijksmuseum von einem Geistesgestörten durch mehrere Dutzend Stiche mit einem Frühstücksmesser beschädigt.

1960 - In Bagdad gründen der Irak, der Iran, Kuwait, Saudi-Arabien und Venezuela die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC).

1930 - Die NSDAP gewinnt bei den Reichstagswahlen 107 Sitze und wird zweitstärkste Fraktion hinter der SPD.

1405 - Im Marbacher Bund schließen sich süddeutsche Städte gegen Machtansprüche des deutschen Königs Ruprecht zusammen.

GEBURTSTAGE

1985 - Alex Clare (35), britischer Musiker (Album «The Lateness Of The Hour»)

1970 - Nina Hugendubel (50), deutsche Unternehmerin und Buchhändlerin, Tochter von Heinrich Hugendubel

1965 - Dmitri Medwedew (55), russischer Politiker, Ministerpräsident 2012-2020, Staatspräsident 2008-2012

1960 - Christian Petzold (60), deutscher Regisseur und Autor («Undine», «Die innere Sicherheit»)

1950 - Lukas Beckmann (70), deutscher Politiker, 1984-1987 zusammen mit Jutta Ditfurth und Rainer Trampert einer der drei gleichberechtigten Bundesvorstandssprecher der Grünen, 1994-2010 Fraktionsgeschäftsführer der grünen Bundestagsfraktion

TODESTAGE

2016 - Hilmar Thate, deutscher Bühnen- und Filmschauspieler («Der König von St. Pauli», «Die Sehnsucht der Veronika Voss»), geb. 1931

2005 - Robert Wise, amerikanischer Regisseur («West Side Story»), geb. 1914

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455911/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 13. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. September 2020:

37. Kalenderwoche, 257. Tag des Jahres

Noch 109 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Amatus, Johannes, Notburg, Tobias

HISTORISCHE DATEN

2019 - Die Beschäftigten der Pariser Metro legen den Verkehr in der französischen Hauptstadt lahm. Mit dem größten Streik im Nahverkehr seit Jahren protestieren sie gegen die Rentenpläne der Regierung.

2018 - Mit einem massiven Polizeiaufgebot beginnt die Räumung des von Braunkohlegegnern besetzten Hambacher Forsts bei Kerpen in Nordrhein-Westfalen. Der Energiekonzern RWE will weite Teile des Waldes abholzen. Am 5. Oktober stoppt das Oberverwaltungsgericht Münster die Rodung.

2015 - Deutschland setzt das Schengen-Abkommen aus und führt vorübergehend wieder Kontrollen an der Grenze zu Österreich ein. Allein München zählt an diesem Wochenende über 16.000 Flüchtlinge.

1985 - Nintendo bring in Japan das Computerspiel «Super Mario Bros.» auf den Markt.

1955 - Beim Staatsbesuch von Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) in Moskau wird die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und der UdSSR vereinbart.

1920 - Ernst Jünger veröffentlicht den Roman «In Stahlgewittern», der ihm den Vorwurf der Kriegsverherrlichung einträgt.

1900 - Der «Verband der Ärzte Deutschlands zur Wahrung ihrer Standesinteressen» wird in Leipzig gegründet. 1924 wird er nach seinem Begründer Dr. Hermann Hartmann in «Hartmannbund» unbenannt.

1745 - Franz Stephan von Lothringen, Ehemann der österreichischen Regentin Maria Theresia, wird als Franz I. zum römisch-deutschen Kaiser gewählt.

335 - Die von Kaiser Konstantin errichtete Grabeskirche in Jerusalem wird geweiht. Sie soll sich der Überlieferung nach an der Stelle befinden, wo Christus nach seinem Tod am Kreuz beerdigt wurde und wieder auferstand.

GEBURTSTAGE

1960 - Frank Wormuth (60), deutscher Fußballtrainer, Deutschland U-20 2010-2016

1950 - Manfred Ommer (70), deutscher Leichtathlet, Deutscher Meister über 100 und 200 Meter Sprint 1972 und 1974

1940 - Kurt Faltlhauser (80), deutscher Politiker, bayerischer Finanzminister 1998-2007

1930 - Robert Stromberger, deutscher Drehbuchautor ( «Diese Drombuschs», «Tod eines Schülers», «Die Unverbesserlichen») und Schauspieler, gest. 2009

1920 - Werner Schmalenbach, deutscher Kunsthistoriker, Direktor der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf 1962-1990, gest. 2010

TODESTAGE

2019 - György Konrad, ungarischer Schriftsteller («Glück», «Der Besucher»), Präsident des internationalen PEN-Clubs 1990-93, Aachener Karlspreis 2001, geb. 1933

2000 - Rolf Kauka, deutscher Comiczeichner, Schöpfer der Comic-Figuren «Fix und Foxi», geb. 1917

© dpa-infocom, dpa:200831-99-368392/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 12. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. September 2020:

37. Kalenderwoche, 256. Tag des Jahres

Noch 110 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Guido, Maria

HISTORISCHE DATEN

2005 - Der israelische Abzug aus dem Gazastreifen ist abgeschlossen. Nach 38 Jahren Besatzung haben auch die israelischen Soldaten alle 21 früheren jüdischen Siedlungen verlassen.

2000 - Die Fusion der Börsen Frankfurt und London zu Europas größter Börse iX platzt. Die London Stock Exchange (LSE) erklärt ihren Rückzug aus dem Projekt.

1990 - Der Zwei-plus-vier-Vertrag zur deutschen Wiedervereinigung wird in Moskau durch die Außenminister der USA, der UdSSR, Großbritanniens, Frankreichs, der Bundesrepublik und der DDR unterzeichnet.

1990 - In ihrem letzten Fußball-Länderspiel setzt sich die DDR in Anderlecht überraschend mit 2:0 gegen Belgien durch.

1980 - In Ankara übernimmt das türkische Militär unter Führung des Generalstabschefs Kenan Evren durch einen Putsch die Macht.

1960 - Die DDR-Volkskammer schafft das Präsidentenamt ab, bildet einen Staatsrat und wählt Walter Ulbricht zum Staatsratsvorsitzenden. Er bleibt bis zu seinem Tod 1973 im Amt.

1945 - Eine Frau und elf Männer gründen den Fußballverein VfL Wolfsburg.

1940 - Vier Jugendliche entdecken zufällig die prähistorischen Wandmalereien in der Höhle von Lascaux im französischen Département Dordogne. Die vor rund 18.000 Jahren entstandenen Zeichnungen zeigen Tiere wie Auerochsen, Bisons, Pferde, Hirsche und einen Menschen mit Vogelkopf, dazwischen geometrische Zeichen.

1840 - Gegen den Willen ihres Vaters heiratet die Pianistin Clara Wieck den Komponisten Robert Schumann. Die Heiratserlaubnis hatte das Paar vor Gericht erstritten.

GEBURTSTAGE

1985 - Domenico Tedesco (35), deutsch-italienischer Fußballtrainer (Spartak Moskau, FC Schalke 04)

1965 - Oliver Kalkofe (55), deutscher Moderator und Komiker (TV-Sendung «Kalkofes Mattscheibe»)

1940 - Joachim Frank (80), deutsch-amerikanischer Biochemiker, Nobelpreis für Chemie 2017 gemeinsam mit Jacques Dubochet und Richard Henderson

1940 - Linda Gray (80), amerikanische Schauspielerin («Dallas»)

1920 - Lore Lorentz, deutsche Kabarettistin, gründete 1947 mit ihrem Mann Kay Lorentz das «Kom(m)ödchen» in Düsseldorf, gest. 1994

TODESTAGE

2010 - Claude Chabrol, französischer Regisseur («Stille Tage in Clichy», «Die untreue Frau»), geb. 1930

1960 - Curt Goetz, deutscher Schauspieler («Das Haus in Montevideo») und Theaterschriftsteller, geb. 1888

© dpa-infocom, dpa:200831-99-368391/3

weiterlesen