NEWS: KALENDERBLATT
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 24. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Januar 2021:

3. Kalenderwoche, 24. Tag des Jahres

Noch 341 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Franz

HISTORISCHE DATEN

2020 - Die chinesische 11-Millionen-Stadt Wuhan steht wegen Corona unter Quarantäne. Die Einwohner dürfen die Stadt nicht verlassen und müssen Masken tragen.

2019 - Die Demokratische Republik Kongo erlebt den ersten friedlichen Machtwechsel. Félix Tshisekedi löst den langjährigen Machthaber Joseph Kabila als Präsident ab.

2011 - Bei einem Selbstmordanschlag auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo sterben mindestens 37 Menschen, darunter ein Deutscher und der Attentäter. Etwa 180 Menschen werden verletzt. Islamisten aus dem Nordkaukasus sollen verantwortlich sein.

2006 - Im Irak werden zwei deutsche Ingenieure von Bewaffneten verschleppt. Die Entführer drohen per Videobotschaft mit ihrer Ermordung. Anfang Mai kommen die Geiseln frei.

2001 - Fernsehübertragungen aus deutschen Gerichtssälen bleiben verboten. Mit dem Urteil weist das Bundesverfassungsgericht eine Verfassungsbeschwerde des Nachrichtensenders n-tv zurück.

1996 - Das Bundeskabinett beschließt ein neues Eheschließungsrecht, nach dem das öffentliche Aufgebot entfällt. In dem Gesetzentwurf wird außerdem das Verbot der Schwager-Ehe gestrichen und die Vorschrift, dass eine Frau innerhalb von zehn Monaten nach einer Scheidung nicht wieder heiraten soll.

1991 - Eberhard Diepgen (CDU) wird zum ersten Gesamtberliner Bürgermeister seit 1947 gewählt.

1984 - Steve Jobs, Mitbegründer der Computerfirma Apple, stellt im kalifornischen Cupertino den ersten «Macintosh» vor. Es ist der erste Computer mit grafischer Benutzeroberfläche und Maus.

1921 - Auf einer Konferenz in Paris (bis 29. Januar) vereinbaren die Alliierten Höhe und Zahlungsmodus der deutschen Reparationszahlungen für den Ersten Weltkrieg. 269 Milliarden Goldmark sollen in 42 Jahresraten gezahlt werden.

GEBURTSTAGE

1961 - Guido Buchwald (60), deutscher Fußballspieler, Fußball-Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft (1990)

1961 - Nastassja Kinski (60), deutsche Schauspielerin («Reifezeugnis», «Paris, Texas»)

1941 - Neil Diamond (80), amerikanischer Popsänger und Songschreiber («Cherry Cherry», «Sweet Caroline»)

1940 - Joachim Gauck (81), deutscher Politiker, Bundespräsident 2012-2017, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen der DDR 1990-2000

1776 - E.T.A. Hoffmann, deutscher Schriftsteller (Roman «Lebensansichten des Katers Murr») und Komponist (Oper «Undine»), gest. 1822

TODESTAGE

2016 - Helmut Oeller, deutscher Medienmanager, Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks 1971-1987, Präsident der Hochschule für Film und Fernsehen HFF in München 1984-1996, geb. 1922

2011 - Bernd Eichinger, deutscher Filmproduzent («Das Parfum», «Der Untergang»), geb. 1949

© dpa-infocom, dpa:210111-99-974644/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 23. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 23. Januar 2021:

3. Kalenderwoche, 23. Tag des Jahres

Noch 342 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Emerantiana, Ildefons, Liuthild

HISTORISCHE DATEN

2020 - Als erster Bundespräsident hält Frank-Walter Steinmeier eine Rede in Jerusalems Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Er bekennt sich zur deutschen Schuld an der Schoah und verspricht, dass Deutschland den zunehmenden Antisemitismus bekämpfen wird.

2020 - Das Bundesinnenministerium verbietet die Neonazi-Gruppe «Combat 18». Sie gilt als gewaltbereiter Ableger des in Deutschland seit 2000 verbotenen Netzwerks «Blood & Honour». Es hat seinen Ursprung in Großbritannien.

2006 - Ein Feuer zerstört den architektonisch wertvollen Bischofspalast auf der spanischen Ferieninsel Teneriffa. Das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert gehörte zum Weltkulturerbe-Stadtkern von La Laguna.

2001 - Die erste kommerzielle Strecke der Magnetschwebebahnbahn Transrapid ist besiegelt. In Shanghai unterzeichnen das deutsche Konsortium und der chinesische Betreiber den Bauvertrag. Die 33 Kilometer lange Bahnstrecke nimmt Ende 2003 den regulären Betrieb auf.

1981 - Südkorea hebt das Todesurteil gegen den Oppositionspolitiker und späteren südkoreanischen Staatspräsidenten Kim Dae Jung auf und wandelt es in eine lebenslange Haftstrafe um.

1941 - Im New Yorker Alvin Theatre erlebt das Musical «Lady in the Dark» von Kurt Weill und Ira Gershwin seine Premiere.

1874 - Der Preußische Landtag verabschiedet das Gesetz über die Einführung der Zivilehe, das auch Scheidungen zulässt (Personenstandsgesetz). Die Regelung tritt im Königreich Preußen am 1. Oktober 1874 in Kraft.

1631 - Mitten im Dreißigjährigen Krieg schliessen Frankreich und Schweden in Bärwalde (heute Mieszkowice in Polen) ein Bündnis gegen den deutschen Kaiser.

1579 - Die sieben calvinistischen Nordprovinzen der Niederlande, bis dahin unter der Kontrolle Spaniens, werden von Wilhelm I. von Oranien in der Union von Utrecht zusammengeschlossen.

GEBURTSTAGE

1984 - Arjen Robben (37), niederländischer Fußballer, FC Bayern München 2009-2019, Real Madrid 2007-2009, niederländischer Nationalspieler

1976 - Jan Delay (45), deutscher Musiker («Hammer & Michel»)

1948 - Anita Pointer (73), amerikanische Sängerin, Mitglied der Gruppe The Pointer Sisters («I'm So Exited»)

1938 - Georg Baselitz (83), deutscher Maler und Bildhauer, viele seiner Bilder stehen «auf dem Kopf»

1936 - Horst Mahler (85), deutscher Rechstextremist, früherer Linksextremist und RAF-Anwalt, dann NPD-Anwalt

TODESTAGE

2020 - Gudrun Pausewang, deutsche Schriftstellerin, Kinder- und Jugendbuchautorin, «Die letzten Kinder von Schewenborn» (1983), «Die Wolke» (1987), geb. 1928

1931 - Anna Pawlowa, russische Tänzerin, Prima Ballerina Assoluta, berühmt durch ihre Darstellung im Ballett «Der sterbende Schwan», geb. 1881

© dpa-infocom, dpa:210111-99-974649/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 22. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Januar 2021:

3. Kalenderwoche, 22. Tag des Jahres

Noch 343 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Dietlind, Vinzenz

HISTORISCHE DATEN

2020 - Das griechische Parlament wählt die Richterin Ekaterini Sakellaropoulou zur ersten Staatspräsidentin des Landes. Sie hat vorwiegend repräsentative Aufgaben.

2016 - Bei der Fußball-EM 2016 in Frankreich werden die Schiedsrichter durch Torlinientechnik unterstützt. Nach der FIFA und dem DFB setzt auch die UEFA auf Hilfsmittel für Referees.

1996 - Der Aufsichtsrat der Daimler-Benz AG beschließt die sofortige Einstellung aller Zahlungen an den niederländischen Flugzeugbauer Fokker. Damit ist das Ende von Fokker besiegelt.

1991 - Irakische Bomber beginnen im Golfkrieg damit, 727 kuwaitische Ölquellen in Brand zu setzen und zu zerstören. Erst im November wird der letzte Brand gelöscht.

1981 - Als erstes weibliches Mitglied wird die französische Schriftstellerin Marguerite Yourcenar in die renommierte «Académie française» aufgenommen.

1963 - Der französische Staatspräsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer unterzeichnen in Paris einen Vertrag über eine enge deutsch-französische Zusammenarbeit (Élysée-Vertrag).

1909 - In München gründen Wassily Kandinsky, Gabriele Münter und andere progressive Künstler die «Neue Künstlervereinigung».

1891 - Zur ersten Luxuskreuzfahrt der Geschichte bricht die «Auguste Victoria» der Hamburg-Amerika-Linie von Cuxhaven aus auf.

1883 - In Berlin gründen 16 Junge Männer den ersten «Christlichen Verein Junger Männer» (CVJM) Deutschlands.

GEBURTSTAGE

1974 - Annette Frier (47), deutsche Schauspielerin und Komikerin (TV-Sendung «Die Wochenshow», «Danni Lowinski»)

1971 - Tim Mälzer (50), deutscher TV-Koch, Goldene Kamera 2006 in der Kategorie Beste Kochshow

1956 - Christoph Dieckmann (65), deutscher Theologe, Journalist und Schriftsteller («Alles im Eimer, alles im Lot»)

1944 - Angela Winkler (77), deutsche Schauspielerin («Die verlorene Ehre der Katharina Blum», «Die Blechtrommel»)

1931 - Sam Cooke, amerikanischer Soulsänger («Wonderful World», «Twistin' the Night Away»), gest. 1964

TODESTAGE

1994 - Jean-Louis Barrault, französischer Schauspieler und Regisseur (Rollen in «Kinder des Olymp», «Der längste Tag»), Leiter des «Théâtre de France» 1959-1968, geb. 1910

1901 - Victoria, Königin von Großbritannien und Irland 1837-1901, Kaiserin von Indien 1876-1901, geb. 1819

© dpa-infocom, dpa:210111-99-974646/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 21. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Januar 2021:

3. Kalenderwoche, 21. Tag des Jahres

Noch 344 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Agnes, Meinrad

HISTORISCHE DATEN

2020 - Der erste Coronavirus-Fall in den USA wird publik. Der betroffene Mann war nach Behördenangaben von einer Reise in die chinesische Stadt Wuhan am 15. Januar in die Westküstenmetropole Seattle zurückgekehrt.

2006 - In Kopenhagen wird Dänemarks neuer Thronerbe auf den Namen Christian getauft. Als weitere Vornamen für den Prinzen entscheiden sich die Eltern Kronprinz Frederik und Prinzessin Mary für Valdemar sowie Henri und John.

2001 - Die deutsche Rallyefahrerin Jutta Kleinschmidt gewinnt als erste Frau die Wüstenrallye Paris-Dakar. Sie siegt im Mitsubishi Pajero.

1997 - Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) und der tschechische Ministerpräsident Vaclav Klaus unterzeichnen in Prag die deutsch-tschechische Aussöhnungserklärung.

1976 - Air France und British Airways eröffnen mit zwei von Paris und London gleichzeitig startenden Überschallflugzeugen vom Typ Concorde die kommerziellen Verbindungen Paris-Rio und London-Bahrain.

1947 - General George Catlett Marshall wird als US-Außenminister vereidigt. Nach ihm benannt ist der Plan, der die Wirtschaft in Europa wieder aufbauen soll.

1921 - In Livorno findet die Gründung der Kommunistischen Partei Italiens statt.

1921 - «The Kid», der erste abendfüllende Film mit Charlie Chaplin, wird In New York uraufgeführt.

1276 - Innozenz V. wird zum Papst gewählt. Er ist der erste Dominikaner auf dem Papststuhl. Sein Geburtsname war Pierre De Tarentaise.

GEBURTSTAGE

1976 - Emma Bunton (45), britische Popsängerin, ehemaliges Mitglied der Girlgroup Spice Girls («Wannabe»)

1976 - Lars Eidinger (45), deutscher Schauspieler («Du bist dran», «Sils Maria»)

1971 - Konstantin von Notz (50), deutscher Jurist und Politiker, Bündnis 90/Die Grünen

1956 - Geena Davis (65), amerikanische Schauspielerin («Tootsie», «Thelma und Louise», «Die Reisen des Mr. Leary»)

1941 - Plácido Domingo (80), spanischer Opernsänger, Startenor

TODESTAGE

1851 - Albert Lortzing, deutscher Komponist, Schauspieler, Sänger und Dirigent (Opern «Zar und Zimmermann», «Der Wildschütz»), geb. 1801

1831 - Achim von Arnim, deutscher Dichter, neben Clemens Brentano Hauptvertreter der Heidelberger Romantik, Novelle: «Isabella von Ägypten», Volksliedersammlung: «Des Knaben Wunderhorn» (mit Brentano), geb. 1781

© dpa-infocom, dpa:210111-99-974648/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 20. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Januar 2021:

3. Kalenderwoche, 20. Tag des Jahres

Noch 345 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Fabian, Sebastian

HISTORISCHE DATEN

2016 - Satellitenbilder belegen, dass das St. Elias-Kloster bei Mossul im Irak völlig zerstört wurde. Die Tat wird der Terrororganisation Islamischer Staat angelastet. Das christliche Kloster wurde im 6. Jahrhundert gegründet.

1996 - Bei der ersten demokratischen Wahl im Westjordanland und im Gazastreifen wird Jassir Arafat zum Präsidenten des palästinensischen Autonomierats gewählt.

1991 - Mehrere Hunderttausend Menschen demonstrieren in Moskau gegen das gewaltsame Vorgehen des sowjetischen Militärs in Litauen.

1986 - Frankreich und Großbritannien vereinbaren den Bau eines Eisenbahntunnels (Eurotunnel) unter dem Ärmelkanal.

1981 - Nach langwierigen Verhandlungen und 444 Tagen Gefangenschaft in der besetzten US-Botschaft im iranischen Teheran werden 52 amerikanische Geiseln freigelassen.

1966 - In Berlin wird die Fußballabteilung des 1. FC Union gegründet.

1961 - John F. Kennedy wird als 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Mit 43 Jahren ist er der jüngste Präsident und erste Katholik in diesem Amt.

1946 - Die Gemeinderatswahlen in der amerikanischen Besatzungszone sind die ersten freien, gleichen und geheimen Wahlen in Deutschland seit 1933.

1936 - Edward VIII. wird mit dem Tod seines Vaters George V. König von Großbritannien. Im Dezember 1936 dankt er ab, um die geschiedene Amerikanerin Wallis Simpson zu heiraten.

GEBURTSTAGE

1971 - Gary Barlow (50), britischer Popsänger, Sänger der Boygroup Take That (1989-1996)

1966 - Peter Tschentscher (55), deutscher Arzt und Politiker (SPD), Hamburger Erster Bürgermeister seit 2018

1956 - Axel Hacke (65), deutscher Journalist und Schriftsteller («Der weiße Neger Wumbaba», «Fussballgefühle»)

1946 - David Lynch (75), amerikanischer Regisseur («Blue Velvet», «Mulholland Drive», «Lost Highway»)

1921 - Bernt Engelmann, deutscher Schriftsteller und Journalist («Meine Freunde, die Millionäre», «Wir Untertanen»), Vorsitzender des Verbandes Deutscher Schriftsteller (VS) 1977-1983, gest. 1994

TODESTAGE

2020 - Joseph Hannesschläger, deutscher Schauspieler («Die Rosenheim-Cops»), geb. 1962

2016 - George Weidenfeld, britischer Verleger und Diplomat, gebürtiger Österreicher, war zur Zeit der NS-Diktatur nach England geflohen, geb. 1919

© dpa-infocom, dpa:210111-99-974650/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 19. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. Januar 2021:

3. Kalenderwoche, 19. Tag des Jahres

Noch 346 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Agritius, Smeralda

HISTORISCHE DATEN

2020 - Beim Berliner Libyen-Gipfel verpflichten sich die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten zur Einhaltung eines Waffenembargos. Die Vereinbarung wird nicht eingehalten, der Bürgerkrieg geht weiter.

2019 - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder wird in München auf einem Sonderparteitag zum neuen Vorsitzenden der CSU gewählt. Ehrenvorsitzender ist Söders Vorgänger Horst Seehofer, Bundesinnenminister seit 2018.

2011 - Das EU-Parlament verabschiedet ein Gesetz zur freien Arztwahl in der EU. Erstattet wird ab 2013 der Arztbesuch in einem anderen EU-Land von der Krankenkasse des Patienten.

2006 - Der Bundestag besiegelt das Aus für den Berliner Palast der Republik. An die Stelle von «Erichs Lampenladen» wird das Humboldt-Forum mit den barocken Fassaden des Berliner Stadtschlosses errichtet.

2001 - Einen Tag vor dem Ausscheiden aus dem Amt räumt US-Präsident Bill Clinton in einer schriftlichen Erklärung ein, wissentlich falsche und irreführende Angaben über seine Beziehung zu der damaligen Hospitantin Monica Lewinsky im Weißen Haus gemacht zu haben.

1999 - Das Kasseler Bundesarbeitsgericht bestätigt in einem Grundsatzurteil die Zulässigkeit von generellen Rauchverboten am Arbeitsplatz.

1996 - Die Entführung der türkischen Schwarzmeer-Fähre «Avrasya» mit 221 Passagieren und Besatzungsmitgliedern endet unblutig, als sich die pro-tschetschenischen Geiselnehmer nach drei Tagen ergeben.

1991 - Wegen des Golfkriegs sagen in der Bundesrepublik viele Karnevalsvereine ihre Veranstaltungen ab.

1966 - Indira Gandhi, die Tochter des ehemaligen Premierministers Pandit Jawaharlal Nehru, wird zur indischen Premierministerin gewählt.

GEBURTSTAGE

1946 - Dolly Parton (75), amerikanische Countrysängerin («Pure&Simple», «Jolene»)

1946 - Julian Barnes (75), britischer Schriftsteller («Eine Geschichte der Welt in 10 ½ Kapiteln») und Krimiautor (unter dem Pseudonym Dan Kavanagh)

1921 - Patricia Highsmith, amerikanische Schriftstellerin («Zwei Fremde im Zug», «Der talentierte Mr. Ripley»), gest. 1995

1906 - Lilian Harvey, britische Schauspielerin (zahlreiche Ufa-Filme, «Die Drei von der Tankstelle», «Der Kongreß tanzt»), 1939 Exil in Frankreich, später in den USA, gest. 1968

1821 - Ferdinand Gregorovius, deutscher Kulturhistoriker, bedeutend durch seine Darstellung der Stadt Rom im Mittelalter und seine Schilderung historischer Landschaften, gest. 1891

TODESTAGE

1986 - Sammy Drechsel, deutscher Journalist, Regisseur, Produzent und Kabarettchef, Mitbegründer und Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, geb. 1925

1576 - Hans Sachs, deutscher Dichter und Meistersinger («Die Wittenbergisch Nachtigall»), geb. 1494

© dpa-infocom, dpa:210111-99-974645/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2021: 18. Januar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. Januar 2021:

3. Kalenderwoche, 18. Tag des Jahres

Noch 347 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Steinbock

Namenstag: Priska, Wolfrid

HISTORISCHE DATEN

2020 - Bei einem Raketenangriff auf ein Militärlager in der jemenitischen Provinz Marib sterben mindestens 75 Soldaten. Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi lastet den Anschlag den vom Iran unterstützen Huthi-Rebellen an.

2016 - Stuttgart ruft als erste Stadt bundesweit Feinstaubalarm aus. Einwohner und Pendler werden aufgefordert, freiwillig auf das Auto zu verzichten. Stuttgart muss die Luftbelastung reduzieren, sonst drohen Millionenstrafen von der EU.

2001 - Die Speicherung des «genetischen Fingerabdrucks» zum Beispiel von Sexualverbrechern ist mit dem Grundgesetz vereinbar. Das Bundesverfassungsgericht veröffentlicht einen entsprechenden Beschluss.

1996 - Bei einem Brand in einem Lübecker Asylbewerberheim werden zehn Menschen getötet, darunter auch mehrere Kinder.

1956 - Die Volkskammer der DDR beschließt das Gesetz über die Schaffung der Nationale Volksarmee (NVA).

1951 - Der Film «Die Sünderin» mit Hildegard Knef in der Hauptrolle wird in Frankfurt uraufgeführt und löst wegen einer kurzen Nacktszene einen Skandal aus.

1901 - In der Berliner Alexanderstraße eröffnet das erste deutsche Kabarett seine Pforten, das «Überbrettl» von Ernst von Wolzogen.

1871 - Nach dem Sieg über Frankreich proklamieren die deutschen Fürsten in Versailles den preußischen König Wilhelm I. zum deutschen Kaiser.

1701 - Kurfürst Friedrich von Brandenburg krönt sich in Königsberg zum König und begründet damit das Königshaus Preußen.

GEBURTSTAGE

1988 - Angelique Kerber (33), deutsche Tennisspielerin, Weltranglistenerste 2016-2017

1971 - Pep Guardiola (50), spanischer Fußballtrainer (FC Barcelona, FC Bayern München, Manchester City)

1944 - Alexander Van der Bellen (77), österreichischer Politiker, Bundespräsident seit 2017

1941 - José Ignacio López (80), spanischer Industriemanager und Unternehmensberater, Produktions- und Einkaufschef von Volkswagen 1993-97

1931 - Dieter Vogel (90), deutscher Journalist, Sprecher der Bundesregierung 1991-1995

TODESTAGE

1976 - Friedrich Hollaender, deutscher Schlager-, Revue- und Filmkomponist («Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt»), geb. 1896

1936 - Rudyard Kipling, britischer Schriftsteller («Das Dschungelbuch»), Literaturnobelpreis 1907, geb. 1865

© dpa-infocom, dpa:210111-99-974647/2

weiterlesen