NEWS: KALENDERBLATT
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 21. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. September 2020:

39. Kalenderwoche, 265. Tag des Jahres

Noch 101 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Matthäus

HISTORISCHE DATEN

2015 - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia rückt in den deutschen Leitindex Dax auf. Im Gegenzug muss das Kölner Spezialchemie-Unternehmen Lanxess seinen Platz räumen.

2013 - Maskierte Kämpfer der islamistischen Al-Shabaab-Miliz aus Somalia überfallen ein Einkaufszentrum in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Während der tagelangen Geiselnahme sterben mindestens 67 Menschen.

2012 - Deutschlands einziger Tiefwasserhafen, der JadeWeserPort in Wilhelmshaven, wird eröffnet. Das Containerumschlagsunternehmen Eurogate will als Betreiber Frachter mit einem Tiefgang bis zu 16,5 Metern unabhängig von den Gezeiten abfertigen.

2010 - Göttinger Forscher haben im Dschungel Südostasiens eine neue Menschenaffenart entdeckt, den nördlichen Gelbwangen-Schopfgibbon. Es handele sich um eine bisher nicht bekannte Gibbonart, teilt das Deutsche Primatenzentrum (DPZ) mit.

2003 - Ministerpräsident Edmund Stoiber und die CSU erzielen erstmals eine Zweidrittelmehrheit der Sitze bei den Landtagswahlen in Bayern. Die CSU verbessert sich um 7,8 Punkte auf 60,7 Prozent.

1992 - Die bis dahin größte Moschee Westeuropas wird in Madrid von Spaniens Königspaar Juan Carlos und Sofia sowie dem saudi-arabischen Prinz Salman Ibn Abdelasis eingeweiht.

1983 - Die amerikanische Kommunikationsbehörde FCC erteilt Motorola die Zulassung für das erste kommerzielle Mobiltelefon der Welt. Das Handy «DynaTAC 8000X» wiegt knapp 800 Gramm und ist 33 Zentimeter lang.

1920 - In Berlin wird das Arbeiterlied «Brüder zur Sonne zur Freiheit» erstmals in seiner deutschen Fassung öffentlich gesungen.

1520 - Mit der Thronbesteigung von Sultan Süleiman I., dem Prächtigen, beginnt die Phase der größten territorialen Ausdehnung des Osmanischen Reiches.

GEBURTSTAGE

1955 - François Cluzet (65), französischer Schauspieler («Ziemlich beste Freunde»)

1955 - Mika Kaurismäki (65), finnischer Filmregisseur («Highway Society»)

1950 - Bill Murray (70), amerikanischer Schauspieler und Komiker («Und täglich grüßt das Murmeltier», «Ghostbusters»)

1950 - Hans Demant (70), deutscher Manager, Vorsitzender der Geschäftsführung von Opel 2004-2010

1920 - Vico Torriani, Schweizer Sänger, Entertainer und Schauspieler (Fernsehsendung «Der goldene Schuss», Schlager: «Kalkutta liegt am Ganges»), gest. 1998

TODESTAGE

2019 - Sigmund Jähn, deutscher Kosmonaut, erster Deutscher im All, flog 1978 mit dem sowjetischen Raumschiff Sojus 31 zur Raumstation Saljut 6, geb. 1937

1860 - Arthur Schopenhauer, deutscher Philosoph («Die Welt als Wille und Vorstellung»), geb. 1788

© dpa-infocom, dpa:200914-99-550431/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 20. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. September 2020:

38. Kalenderwoche, 264. Tag des Jahres

Noch 102 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Eustachius, Giovanni, Warin

HISTORISCHE DATEN

2019 - Die Spitzen der großen Koalition einigen sich nach langen Verhandlungen auf ein Klimapaket, das 54 Milliarden Euro umfasst. Um die Klimaschutz-Ziele für 2030 zu erreichen, soll der Co2-Ausstoß einen Preis bekommen und Benzin, Heizöl sowie Erdgas teurer werden.

2015 - Das Linksbündnis Syriza von Alexis Tsipras gewinnt die Parlamentswahl in Griechenland.

2000 - Auf Druck von Nelson Mandela unterzeichnen die letzten drei Tutsi-Parteien den Friedensvertrag für Burundi. Dem Krieg zwischen Tutsi-Armee und Hutu-Rebellen waren Hunderttausende zum Opfer gefallen.

2000 - Das Bundeskabinett beschließt erstmals einen Rüstungsexportbericht. Darin werden die erteilten Exportgenehmigungen nach Empfängerländern sowie Art und Wert der Rüstungsgüter aufgelistet.

1990 - Bundestag und DDR-Volkskammer beschließen den Einigungsvertrag zwischen den beiden deutschen Staaten. Mit Billigung durch den Bundesrat am 21. September ist der Weg frei zur Deutschen Einheit.

1955 - In Moskau wird der «Vertrag über die gegenseitigen Beziehungen zwischen der DDR und der Sowjetunion» unterzeichnet, der die volle Souveränität der DDR bestätigt.

1920 - Spanien gründet eine Fremdenlegion.

1870 - Die Truppen des Königreichs Italien marschieren in das vom Papst regierte Rom ein. Die Eroberung bedeutet das Ende des Kirchenstaates und den Abschluss des Einigungsprozesses des italienischen Nationalstaates.

1697 - Der Pfälzische Erbfolgekrieg, den Ludwig XIV. angezettelt hatte, endet mit dem Frieden von Rijswijk (Niederlande). Dabei wird die Rheingrenze als Grenze zwischen Deutschland und Frankreich festgelegt.

GEBURTSTAGE

1995 - Laura Dekker (25), niederländisch-deutsch-neuseeländische Seglerin, segelte 2010-2012 alleine um die Welt - als der bis dahin jüngste Mensch

1990 - Jonas Nay (30), deutscher Schauspieler («Deutschland 86», «Homevideo») und Musiker

1980 - Judith Schalansky (40), deutsche Schriftstellerin («Der Hals der Giraffe»)

1980 - Mehrzad Marashi (40), deutscher Popsänger, Gewinner der siebten Staffel der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» (DSDS)

1935 - Walter Eschweiler (85), deutscher Fußballschiedsrichter, FIFA-Schiedsrichter 1970-84, TV-Star («Maoam», ​«Spiel ohne Grenzen»)

TODESTAGE

2016 - Curtis Hanson, amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent («L.A. Confidential»), geb. 1945

2005 - Simon Wiesenthal, österreichisch-israelischer Architekt und Autor, «Nazijäger», überlebte mehrere Konzentrationslager und widmete sein Leben der Suche und Verfolgung von untergetauchten Nazi-Verbrechern, Gründer des Dokumentationszentrums des Bundes Jüdischer Verfolgter des Naziregimes in Wien, geb. 1908

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455908/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 19. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. September 2020:

38. Kalenderwoche, 263. Tag des Jahres

Noch 103 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Albert, Igor, Theodor

HISTORISCHE DATEN

2015 - Papst Franziskus fordert zum Auftakt seiner Kuba-Reise (bis 22. September) mehr religiöse Freiheiten in dem kommunistischen Karibikstaat. Franziskus ist nach Johannes Paul II. (1998) und Benedikt XVI. (2012) der dritte Papst, der Kuba besucht.

1998 - Das bundesweit erste Museum für Unterwasserarchäologie wird in Sassnitz auf der Insel Rügen eröffnet.

1970 - Im Frankfurter Westend findet eine der ersten Hausbesetzungen der Bundesrepublik statt.

1970 - In der Oberpfalz fängt das Bohrloch eines unterirdischen Gasspeichers der Ruhrgas AG Feuer. Nach sechs Tagen kann Brandbekämpfer Paul «Red» Adair den bis dahin schwersten Gasbrand in der Bundesrepublik löschen.

1950 - Die 17 Mitgliedstaaten der OEEC gründen in Paris die Europäische Zahlungsunion.

1945 - In der amerikanischen Besatzungszone werden die Länder Bayern, Groß-Hessen und Württemberg-Baden gegründet.

1925 - In Hamburg wird das Drama «Veland» von Gerhart Hauptmann uraufgeführt.

1888 - Der erste europäische Schönheitswettbewerb findet in Spa (Belgien) statt.

1356 - In der Schlacht bei Maupertuis erleiden die Franzosen unter König Johann dem Guten eine vernichtende Niederlage gegen die Engländer unter Eduard, dem Schwarzen Prinzen.

GEBURTSTAGE

1970 - Victor Williams (50), amerikanischer Schauspieler (Rolle als Deacon Palmer in der Sitcom «King of Queens»)

1966 - Claudia Schmutzler (54), deutsche Schauspielerin (TV-Serien «Für alle Fälle Stefanie», «Rote Rosen»)

1960 - Oksana Sabuschko (60), ukrainische Schriftstellerin («Museum der vergessenen Geheimnisse»)

1948 - Jeremy Irons (72), britischer Schauspieler («Lolita», «Das Geisterhaus», «Verhängnis»)

1940 - Karin Baal (80), deutsche Schauspielerin («Die Halbstarken», «Berlin Alexanderplatz»)

TODESTAGE

2019 - Nikolaus Lobkowicz, amerikanischer Politikwissenschaftler, Hochschulrektor, Autor zahlreicher wissenschaftlicher Werke über den Marxismus, Präsident der katholischen Universität Eichstätt (Bayern) 1984-1996, Präsident der Münchner Universität 1976-1982, geb. 1931

1985 - Italo Calvino, italienischer Dichter und Schriftsteller, «Der Baron auf den Bäumen», geb. 1923

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455910/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 18. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. September 2020:

38. Kalenderwoche, 262. Tag des Jahres

Noch 104 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Lantpert, Richardis

HISTORISCHE DATEN

2018 - Der US-amerikanische Wohnmobilhersteller Thor übernimmt für 2,1 Milliarden Euro die deutsche Erwin Hymer Group. Durch den Zusammenschluss entstehe der weltweit größte Hersteller von Freizeitfahrzeugen, teilen beide Unternehmen mit.

2005 - Überschattet von Gewalt wählen die Afghanen erstmals seit 36 Jahren wieder ein Parlament. Knapp 2800 Kandidaten bewerben sich um 249 Parlamentssitze. Parteien sind nicht zugelassen.

2003 - In Australien wird der Traum von einer direkten Zugverbindung von Süden nach Norden mit der Verbindung der Gleise aus Adelaide und Darwin verwirklicht.

2002 - Die Präsidenten aus Aserbaidschan, Georgien und der Türkei legen den Grundstein für die strategisch wichtige Ölpipeline von Baku nach Ceyhan.

1973 - Bei der 28. Vollversammlung der Vereinten Nationen werden die DDR und die Bundesrepublik Deutschland als 133. und 134. Mitglied aufgenommen.

1970 - Der deutsche Spielfilm «Die Feuerzangenbowle» von Helmut Käutner mit Walter Giller, Uschi Glas und Theo Lingen feiert Premiere. Es ist ein Neuverfilmung des Rühmann-Klassikers von 1943.

1872 - Nach dem Tod von König Karl XV. besteigt sein 43-jähriger Bruder als Oskar II. den schwedischen Thron.

1793 - In Washington wird der Grundstein zum Bau des Kapitols gelegt, dem Sitz von Senat und Abgeordnetenhaus der USA.

324 - In der Schlacht bei Chrysopolis (heute Üsküdar) besiegt Kaiser Konstantin der Große seinen Gegenspieler Licinius und wird Alleinherrscher im Römischen Reich.

GEBURTSTAGE

1975 - Jason Sudeikis (45), amerikansicher Schauspieler («Wir sind die Millers», «Zurück im Leben»)

1960 - Georg Maas (60), deutscher Regisseur («Zwei Leben»)

1960 - Wolfgang Bahro (60), deutscher Schauspieler und Kabarettist (TV-Serie «Gute Zeiten, schlechte Zeiten»)

1945 - John McAfee (75), amerikanischer Unternehmer und Programmierer, gründet die nach ihm benannte Firma für Antivirensoftware 1987 (nach anderen Angaben 1946 geboren)

1920 - Jack Warden, amerikanischer Schauspieler («Verdammt in alle Ewigkeit», «Die 12 Geschworenen», «Der Himmel soll warten»), gest. 2006

TODESTAGE

2018 - Robert Venturi, amerikanischer Architekt (Seattle Art Museum), Pritzker-Architekturpreis 1991, geb. 1925

1970 - Jimi Hendrix, amerikanischer Rock-Gitarrist und Sänger («Hey Joe», «Purple Haze»), Gründung seiner Rockband Jimi Hendrix Experience 1966, geb. 1942

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455909/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 17. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. September 2020:

38. Kalenderwoche, 261. Tag des Jahres

Noch 105 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Ariadne, Hildegard, Lambert, Robert

HISTORISCHE DATEN

2015 - Die FIFA entbindet ihren Generalsekretär Jérôme Valcke mit sofortiger Wirkung bis auf weiteres von seinen Aufgaben. Dem langjährigen FIFA-Funktionär wird Korruption vorgeworfen.

2000 - Nach der Geburt von Achtlingen in Mailand sterben in den nächsten Wochen vier der Kinder.

1980 - Der frühere nicaraguanische Diktator Anastasio Somoza fällt in seinem Exil in Paraguay einem Attentat zum Opfer.

1980 - Ein Militärgericht in Seoul verurteilt den Oppositionspolitiker und späteren Präsidenten Kim Dae Jung zum Tode. Auf internationalen Druck wird er später begnadigt.

1966 - Die erste Folge der Science Fiction-Serie «Raumpatrouille - Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion» wird im deutschen Fernsehen gesendet.

1945 - Amerikaner und Sowjets unterzeichnen das Wanfrieder Abkommen, mit dem ein Streit um die Eisenbahnlinie von Göttingen nach Bebra durch einen Gebietstausch beendet wird. Diese Strecke war für Transporte in die amerikanische Besatzungszone sehr wichtig, führte jedoch etwa 4 km durch die sowjetische Besatzungszone.

1945 - Der erste Kriegsverbrecherprozess auf deutschem Boden wird in Lüneburg gegen Wachen des Konzentrationslagers Bergen Belsen eröffnet. Elf SS-Angehörige werden zum Tode verurteilt.

1904 - Der Drogist Max Riese meldet das von ihm erfundene «Hautkonservierungsmittel Penaten Creme» beim Patentamt in Berlin an.

1787 - Die Delegierten von zwölf Bundesstaaten nehmen in Philadelphia (Pennsylvania) die von einer Bürgerversammlung ausgearbeitete Verfassung der Vereinigten Staaten an.

GEBURTSTAGE

1960 - Damon Hill (60), britischer Formel-1-Rennfahrer, 22 Grand-Prix-Siege bei 115 Formel-1-Rennen, Weltmeister 1996

1950 - Narendra Modi (70), indischer Politiker, Premierminister seit 2014

1940 - Heidelinde Weis (80), österreichische Schauspielerin («Die Frau in Weiß», «Nervenkrieg», «Das Traumschiff») und Sängerin

1940 - Karin Reschke (80), deutsche Schriftstellerin («Herzvergiftung»)

1935 - Serge Klarsfeld (85), französischer Rechtsanwalt und Historiker (Werk «Vichy - Auschwitz.»)

TODESTAGE

1997 - Red Skelton, amerikanischer Film- und Fernsehkomiker («Badende Venus», «Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten»), geb. 1913

1995 - Friedrich Schütter, deutscher Schauspieler und Intendant, gründet gemeinsam mit dem Schauspieler Wolfgang Borchert das «Junge Theater Hamburg», das 1973 in «Ernst Deutsch Theater» umbenannt wird, geb. 1921

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455906/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 16. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. September 2020:

38. Kalenderwoche, 260. Tag des Jahres

Noch 106 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Cyprian, Edith, Julia, Johannes, Kornelius

HISTORISCHE DATEN

2018 - Bei der Ruder-Weltmeisterschaft im bulgarischen Plowdiw gewinnt der Deutschland-Achter Gold. Der Titelverteidiger kommt vor Australien und Großbritannien ins Ziel.

2010 - Benedikt XVI. trifft zum ersten Staatsbesuch eines Papstes in Großbritannien ein. Bei seiner viertägigen Reise setzt das Oberhaupt der katholischen Kirche klare Zeichen, zum Beispiel bei dem heiklen Thema des Missbrauchs in der Kirche.

2002 - In München wird die neue Pinakothek der Moderne eröffnet, die Sammlungen aus den Gebieten Kunst, Grafik, Architektur und Design zeigt.

1987 - In Montréal (Kanada) unterzeichnen 29 Staaten ein Protokoll zum Schutz der Ozonschicht. Das Abkommen tritt 1989 in Kraft.

1974 - US-Präsident Gerald Ford gewährt amerikanischen Kriegsdienstverweigerern und Deserteuren aus dem Vietnam-Krieg eine bedingte Amnestie.

1940 - In den USA wird erstmals die Wehrpflicht in Friedenszeiten eingeführt.

1920 - Bei einem Bombenanschlag in der New Yorker Wall Street explodiert vor dem Bankgebäude der J. P. Morgan Inc. eine in einem Pferdewagen deponierte Bombe. Es gibt mehr als 30 Tote und Hunderte Verletzte. Als Urheber des Sprengstoffanschlages werden anarchistische Kreise vermutet.

1830 - In Berlin beginnt nach einer willkürlichen Polizeiaktion eine Revolte von Schneidergesellen. Sie wird bis zum 20. September vom Militär niedergeschlagen.

1620 - Das Segelschiff «Mayflower» mit puritanischen Auswanderern aus England, den sogenannten Pilgervätern, läuft im südenglischen Plymouth aus und erreicht gut zwei Monate später Nordamerika im heutigen Provincetown auf der Halbinsel Cape Cod (heute im US-Bundesstaat Massachusetts).

GEBURTSTAGE

1970 - ChrisTine Urspruch (50), deutsche Schauspielerin («Alberich» im ARD-«Tatort» aus Münster)

1940 - Jutta Heine (80), deutsche Leichtathletin, Olympische Silbermedaille im 200-Meter-Sprint und in der 100-Meter-Staffel in Rom 1960, Europameisterin im 200-Meter-Sprint in Belgrad 1962

1935 - Carl Andre (85), amerikanischer Bildhauer, Vertreter der Minimal Art

1935 - Esther Vilar (85), deutsche Schriftstellerin und Ärztin («Der dressierte Mann»)

1890 - Ernst Deutsch, österreichisch-deutscher Schauspieler («Der dritte Mann», «Der Prozess»), gest. 1969

TODESTAGE

2019 - Luigi Colani, deutscher Designer, fließende, organische Formen, Berufsstart mit Karosserie-Design, dann Kunststoffmöbel und Designs für alle Bereiche des Lebens, geb. 1928

1980 - Jean Piaget, Schweizer Psychologe, «Die Psychologie der Intelligenz», geb. 1896

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455907/2

weiterlesen
 
Was geschah am ...
Kalenderblatt 2020: 15. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 15. September 2020:

38. Kalenderwoche, 259. Tag des Jahres

Noch 107 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Ludmilla, Melitta, Roland, Notburg

HISTORISCHE DATEN

2017 - Die Nasa-Raumsonde «Cassini» verglüht nach jahrelanger Erforschung des Saturns wegen Treibstoffmangels in dessen Atmosphäre. Die Sonde war 1997 gestartet und zog seit 2004 ihre Bahnen durch das Saturnsystem mit seinen Monden.

2010 - Russland und Norwegen legen ihren Streit über den Verlauf ihrer Grenzen in der rohstoffreichen Arktis endgültig bei. Der Anspruch Russlands auf eine gewaltigen Teil stößt aber bei anderen Anrainern wie Kanada weiterhin auf Ablehnung.

1995 - Die führenden Elektronikkonzerne einigen sich in Tokio auf ein gemeinsames Basismodell der Digitale Video Disc (DVD) für Text, Ton und Bild.

1965 - Bei einem Konzert der britischen Rockgruppe «Rolling Stones» kommt es in West-Berlin zu Auseinandersetzungen zwischen Fans und der Polizei, bei denen die Waldbühne fast vollständig zerstört wird.

1950 - Im Koreakrieg landen UN-Truppen an der Westküste Südkoreas bei Incheon. Es gelingt ihnen, mit der sogenannten Operation Chromite die Truppen des kommunistischen Nordens zurückzudrängen.

1935 - Als Ergebnis der nationalsozialistischen Rassenideologie werden die «Nürnberger Gesetze» vom Reichstag in Berlin angenommen. Damit wird die Entrechtung der jüdischen Bevölkerung weiter verschärft.

1930 - Der Kinofilm «Die Drei von der Tankstelle» mit Heinz Rühmann feiert Premiere und wird zum Kassenschlager.

1900 - Mit Goethes Theaterstück «Iphigenie auf Tauris» wird in Hamburg das Deutsche Schauspielhaus unter dem Intendanten Baron Alfred von Berger eröffnet.

1830 - Die Eisenbahnstrecke Liverpool-Manchester wird offiziell in Betrieb genommen. Es ist eine der ersten Eisenbahnverbindungen Englands.

GEBURTSTAGE

1945 - Carmen Maura (75), spanische Schauspielerin («Ay Carmela! - Lied der Freiheit», «Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs»)

1945 - Hans-Gert Pöttering (75), deutscher Politiker, Präsident des Europaparlaments 2007-2009, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europaparlament 1999-2007

1945 - Jessye Norman, amerikanische Opernsängerin (Sopran), Liedinterpretin (Schubert, Schumann), «Four Last Songs» (Richard Strauss), gest. 2019

1940 - Chris Menges (80), britischer Kameramann («Local Hero») und Regisseur («Zwei Welten»)

1890 - Agatha Christie, britische Schriftstellerin («Mord im Orient-Express»), gest. 1976

TODESTAGE

1980 - Bill Evans, amerikanischer Jazz-Pianist («Blue in Green»), geb. 1929

1945 - Anton Webern, österreichischer Komponist, neben Arnold Schönberg und Alban Berg der wichtigste Vertreter der Zweiten Wiener Schule, bedeutender Impulsgeber für die Neue Musik, geb. 1883

© dpa-infocom, dpa:200907-99-455905/2

weiterlesen