Veröffentlicht am 04.06.2022 10:16

Motorradfahrer stürzt bei Flucht vor Polizei

Da kommt allerlei zusammen bei einem 25-jährigen Motorradfahrer: Der junge Mann war in der Nacht zum Samstag, kurz vor halb vier Uhr, in Bechhofen auf der Ansbacher Straße unterwegs, als ihn die Polizei kontrollieren wollte. Doch als er das Streifenfahrzeug sah, gab er Gas, berichtete die Feuchtwanger Polizei.

Er beschleunigte auf etwa 80 bis 100 Stundenkilometer und ignorierte die Anhaltesignale der Beamten. In einer leichten Linkskurve, so schilderten diese, kam der 25-Jährige mit seinem Gefährt zu weit nach rechts, touchierte den Bordstein und stürzte. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht. Sein Fluchtversuch hatte offenbar so manche Gründe: Bei dem Mann aus dem südlichen Landkreis Ansbach maß die Polizei 0,4 Promille, er hatte keine Fahrerlaubnis, das Motorrad war weder zugelassen noch versichert und das Kennzeichen war von einem anderen Fahrzeug ummontiert.

Andreas Reum

north