Mehrere Scheunen abgebrannt: Hunderttausende Euro Schaden

Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug „Feuerwehr“ zu lesen. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug „Feuerwehr“ zu lesen. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Auf dem Einsatzfahrzeug ist in gelber Farbe der Schriftzug „Feuerwehr“ zu lesen. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Mehrere benachbarte Scheunen sind in der Nacht zum Sonntag in Mittelfranken abgebrannt. Verletzte habe es bei dem Feuer in Weigenheim (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) nicht gegeben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Den Schaden schätzten die Ermittler auf einen „mittleren sechsstelligen Betrag“. Rund 160 Feuerwehrleute seien im Einsatz gewesen, um das Feuer an insgesamt fünf Gebäuden zu löschen.

Der Brand habe sich wegen der enormen Hitze und des Funkenfluges ausgebreitet, teilte die Polizei mit. Die Ursache für das Feuer blieb zunächst unklar. Die Kripo Ansbach übernahm die Ermittlungen.

© dpa-infocom, dpa:220807-99-303894/2

north