Veröffentlicht am 23.09.2022 16:18

Mann will Ofen anzünden und löst Brand aus: zwei Verletzte

Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Übungseinsatz. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Übungseinsatz. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Übungseinsatz. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Bei einem Brand in einem Haus in Hohenkammer (Landkreis Freising) sind ein Vater und seine Tochter verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, schlug dem 51-Jährigen eine Stichflamme entgegen, als er am Donnerstag den Ethanolofen im Wohnzimmer seines Hauses anzünden wollte. Dabei sei der Mann schwer verletzt worden. Seine Tochter erlitt demnach eine Rauchgasvergiftung. Das Feuer wurde schnell gelöscht. Den Brandschaden am Haus schätzt die Polizei auf bis zu 150.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:220923-99-873844/3

north