Veröffentlicht am 03.10.2022 10:01

Mann rettet Katzen bei Wohnungsbrand - 100.000 Euro Schaden

Feuerwehrleute bereiten einen Löschangriff vor. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Feuerwehrleute bereiten einen Löschangriff vor. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Feuerwehrleute bereiten einen Löschangriff vor. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Ein 51-Jähriger hat bei einem Wohnungsbrand im Oberpfälzer Landkreis Cham sich und seine drei Katzen gerettet. Es entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro. Gebrannt habe es im Wohnzimmerbereich, was der 51-jährige Bewohner aus Roding am Montagmorgen durch einen Rauchmelder bemerkte, berichtete ein Polizeisprecher. Die Wohnung sei einem Feuerwehrsprecher nach unbewohnbar, „es kann passieren, dass die ganze Wohnung entkernt werden muss“. Demnach sei eine mögliche Brandursache ein technischer Defekt eines Elektrogerätes. Insgesamt waren rund 80 Einsatzkräfte vor Ort. Verletzt wurde niemand.

© dpa-infocom, dpa:221003-99-987485/3

north