Veröffentlicht am 23.09.2022 05:52

Letzte Sonnenstrahlen zum Herbstanfang

Ausflügler laufen am Ufer des am Alpenrand gelegenen Hopfensee im Sonnenschein. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)
Ausflügler laufen am Ufer des am Alpenrand gelegenen Hopfensee im Sonnenschein. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)
Ausflügler laufen am Ufer des am Alpenrand gelegenen Hopfensee im Sonnenschein. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)

Sonnenanbeter in Bayern sollten den Freitag noch genießen. Denn das Wochenende wird bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Der kalendarische Herbstanfang am Freitag bringe zwar noch Sonne und milde Temperaturen mit sich, doch „dann geht es ein bisschen bergab“, sagte Guido Wolz vom DWD in München. Mancherorts soll es vor allem zum Sonntag hin auch Regenschauer oder sogar Gewitter geben. Für die kommende Woche erwarten die Meteorologen ebenfalls wechselhaftes Wetter.

Im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt war der September bisher zweigeteilt, wie Lothar Bock, Klimatologe beim DWD, sagte. Demnach war der Beginn des Monats oft wärmer und sonniger als in den Vorjahren. Seitdem sei es vergleichsweise feucht und kühl. „So geht es, wie es aussieht, auch bis Ende des Monats weiter“, sagte Bock.

© dpa-infocom, dpa:220923-99-866639/2

north