Veröffentlicht am 27.09.2022 17:41

Lastwagenfahrer löscht brennenden Wagen auf Autobahn

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr auf Einsatzfahrt. (Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr auf Einsatzfahrt. (Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr auf Einsatzfahrt. (Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Ein Lkw-Fahrer hat in Schwaben auf einer Autobahn einen brennenden Wagen gelöscht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, bemerkte die Fahrerin des Autos am Montag auf der A7 bei Altenstadt (Landkreis Neu-Ulm) Brandgeruch. Als die 19-Jährige auf dem Standstreifen hielt, schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Der 52-jährige Lkw-Fahrer kam ihr zu Hilfe und brachte mit einem Feuerlöscher den Brand unter Kontrolle, bevor die Feuerwehr eintraf. Es entstand ein Schaden von etwa 4000 Euro, verletzt wurde niemand. Bisher geht die Polizei davon aus, dass der Brand durch einen technischen Defekt verursacht wurde.

© dpa-infocom, dpa:220927-99-920162/3

north