Veröffentlicht am 20.05.2022 15:23

Kran vergessen: Lkw bleibt in Brücke hängen

Ein Lkw-Fahrer hat vergessen, seinen Kran einzufahren. Der Kran wurde an einer Brücke im Petersauracher Ortsteil Wicklesgreuth weggerissen.

Der mit Holzstämmen beladene Lkw blieb am Donnerstag gegen 10.15 Uhr in einer Unterführung in der Bahnhofstraße stecken. Polizisten der zuständigen Inspektion in Heilsbronn kamen zu dem Ergebnis, dass der Fahrer den Kran nicht vollständig eingefahren hatte und deshalb mit der Brücke kollidierte. Der 54-Jährige blieb unverletzt.

Nach Auskunft der Deutschen Bahn entstand an der Brücke ein nicht unerheblicher Schaden, dessen Höhe noch nicht feststeht. Der Bahnverkehr war nicht beeinträchtigt. Am Holztransporter liegt der Sachschaden bei rund 50.000 Euro. Während der mehrstündigen Bergung des LKW und der Umladung der Holzstämme war die Unterführung gesperrt.

north