Veröffentlicht am 01.07.2022 17:00

Komplizierte Schädigung: Poulsen fehlt RB Leipzig länger

Wird RB Leipzig länger fehlen: Yussuf Poulsen. (Foto: Jan Woitas/dpa)
Wird RB Leipzig länger fehlen: Yussuf Poulsen. (Foto: Jan Woitas/dpa)
Wird RB Leipzig länger fehlen: Yussuf Poulsen. (Foto: Jan Woitas/dpa)

Yussuf Poulsen wird dem Fußball-Bundesligisten RB Leipzig länger als zunächst angenommen fehlen. Nach einer MRT-Kontrolluntersuchung bemisst der Pokalsieger die Verletzungszeit auf September, ehe der Leipziger Rekordspieler wieder mit dem Training beginnen könne, wie RB mitteilte.

Der Stürmer hatte sich am 10. Juni beim Nations-League-Spiel der dänischen Nationalmannschaft gegen Kroatien eine Muskelverletzung im linken Adduktorenbereich zugezogen. Die MRT ergab aber ein schwereres Verletzungsbild. Zunächst war man von sechs Wochen Pause ausgegangen.

„Bei dieser Verletzung handelt es sich um eine komplizierte Schädigung des Muskel- und Sehnenapparats, deren Ausmaße erst in den vergangenen Tagen deutlich wurden, nachdem eine Punktierung und damit eine Reduzierung des Blutergusses rund um den verletzten Muskel einen freien Blick ermöglichte“, sagte Helge Riepenhof, Direktor Medizin und Sportwissenschaften bei RB Leipzig, „gleichzeitig werden wir gemeinsam alles daransetzen, die Ursachen für die häufigen Muskelverletzungen in den letzten Monaten zu finden und zu beheben.“ Es war Poulsens fünfte Muskelverletzung in der abgelaufenen Spielzeit.

© dpa-infocom, dpa:220701-99-878357/2

north