Köln-Trainer über Hrgota: „Haben keine Gespräche geführt“

Düsseldorfs Marcel Sobottka (r) und Branimir Hrgota von Greuther Fürth versuchen an den Ball zu kommen. (Foto: Bernd Thissen/dpa)
Düsseldorfs Marcel Sobottka (r) und Branimir Hrgota von Greuther Fürth versuchen an den Ball zu kommen. (Foto: Bernd Thissen/dpa)
Düsseldorfs Marcel Sobottka (r) und Branimir Hrgota von Greuther Fürth versuchen an den Ball zu kommen. (Foto: Bernd Thissen/dpa)

Trainer Steffen Baumgart hat ein angebliches Interesse seines Vereins 1. FC Köln an Stürmer Branimir Hrgota vom Bundesliga-Absteiger SpVgg Greuther Fürth energisch dementiert. „Er bringt viel mit, was einen guten Offensiv-Spieler ausmacht“, sagte Baumgart am Donnerstag: „Aber nein, wir sind nicht an ihm dran. Und nein, wir haben keine Gespräche geführt.“

Nach dem Abgang von Anthony Modeste zu Borussia Dortmund waren an der Gerüchtebörse zahlreiche Namen als möglicher Ersatz gehandelt worden. Neben Hrgota zum Beispiel noch Jhon Cordoba (Krasnodar), Joel Pohjanpalo (Leverkusen) und Alexander Sörloth (RB Leipzig). Der FC hat sich aber noch gar nicht geäußert, ob er überhaupt noch einen neuen Stürmer verpflichten will.

© dpa-infocom, dpa:220817-99-418552/3

north