Veröffentlicht am 29.11.2022 00:02

Kalenderblatt 2022: 29. November

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. (Foto: dpa)
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. (Foto: dpa)
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. (Foto: dpa)

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. November 2022:

48. Kalenderwoche, 333. Tag des Jahres

Noch 32 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Cuthbert

HISTORISCHE DATEN

2017 - Am letzten Tag seines Prozesses vor dem UN-Tribunal zum früheren Jugoslawien in Den Haag vergiftet sich der bosnisch-kroatische Ex-General Slobodan Praljak (72) im Gerichtssaal mit Zyankali und stirbt wenig später. Er war zuvor zu 20 Jahren Haft verurteilt worden.

2015 - Hamburg wird sich nicht um die Olympischen Spiele 2024 bewerben. Bei einem Referendum über die Austragung der Sommerspiele stimmen 51,6 Prozent der Wahlberechtigten mit Nein.

2012 - Mit großer Mehrheit erkennt die UN-Vollversammlung Palästina als Staat mit Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen an. Deutschland enthält sich der Stimme. Am nächsten Tag kündigt Israel den Ausbau von Siedlungen in Ost-Jerusalem und im Westjordanland an.

2009 - In der Schweiz wird der Bau neuer Minarette verboten. Dafür spricht sich bei einer Volksabstimmung eine überraschend klare Mehrheit von 57,5 Prozent aus.

2002 - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit und Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (beide SPD) ratifizieren den Staatsvertrag zur Fusion von SFB und ORB zum Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB).

1987 - Im Inselstaat Haiti werden die ersten freien Präsidenten- und Parlamentswahlen seit 30 Jahren wegen anhaltender Gewalttätigkeiten abgesagt.

1967 - Der Sempor-Damm bei Gombong auf der indonesischen Insel Java bricht kurz vor seiner Fertigstellung. In der 45 Meter hohen Flutwelle sterben mindestens 160 Menschen.

1952 - Gustav Heinemann und Helene Wessel gründen die Gesamtdeutsche Volkspartei (GVP). Die Partei, die nur bis 1957 besteht, tritt für ein wiedervereinigtes, neutrales Deutschland ein. Heinemann wechselt später zur SPD und ist von 1969 bis 1974 Bundespräsident.

1947 - Die Vollversammlung der Vereinten Nationen ruft zur Teilung des britischen Mandatsgebiets Palästina in einen jüdischen und einen arabischen Staat auf. Die Juden stimmen zu, die Araber in Palästina und die arabischen Staaten lehnen den Plan ab.

GEBURTSTAGE

1987 - Sandro Wagner (35), deutscher Fußballspieler (TSG 1899 Hoffenheim, Bayern München)

1957 - Jean-Philippe Toussaint (65), belgisch-französischer Schriftsteller („Sich lieben“) und Regisseur

1947 - Petra Kelly, deutsche Politikerin, Gründungsmitglied der Grünen und Bundestagsabgeordnete 1983-1990, gest. 1992

1937 - Jo Brauner (85), deutscher Nachrichtensprecher, Chefsprecher der „Tagesschau“ 2000-2004

1922 - Ria Falk, deutsche Eiskunstläuferin, Olympiasiegerin im Paarlaufen mit Paul Falk 1952 in Oslo, gest. 1986

TODESTAGE

2012 - Klaus Schütz, deutscher Politiker (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin 1967-1977, geb. 1926

1957 - Erich Wolfgang Korngold, amerikanisch-österreichischer Komponist (Oper „Die tote Stadt“), Oscar 1938 für seine Filmmusik zu „Robin Hood, König der Vagabunden“, weitere Oscar-Nominierungen, geb. 1897

© dpa-infocom, dpa:221121-99-596915/2

north