ARCHIV: POLIZEIMELDUNGEN
Archiveintrag: 27.05.2020
Pflanzen für Marihuana-Ernte

ROTHENBURG (kg) – Sieben Marihuana-Pflanzen stellte die Polizei bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung einer Wohnung in Schillingsfürst sicher.

Die Kripo Ansbach ermittelt gegen einen 33-Jährigen. Zu der gestern mitgeteilten Aktion war es am Montagnachmittag aufgrund eines Hinweises gekommen. Zunächst hatte eine Streifenbesatzung von außen ebenfalls die verbotenen Pflanzen gesehen. Auch etwas Haschisch und Anbauutensilien wurden entdeckt.

weiterlesen
Archiveintrag: 27.05.2020
Fahrzeuge verkehrsunsicher

AURACH (kg) – Eisen auf Eisen rieb auf total verschlissenen Bremsbelägen an der Hinterachse der Sattelzugmaschine eines 61-Jährigen.

Die Polizei berichtete gestern über die Kontrolle auf der A 6 am Montag im Raum Aurach. Der Osteuropäer bezahlte mehr als einhundert Euro Sicherheitsleistung. Ein Kleintransporter mit Anhänger war zu fünfzig beziehungsweise 20 Prozent überladen. Auch wegen anderer Verstöße summierte sich die Sicherheitsleistung auf rund 1600 Euro. Ein 65-Jähriger musste mit seinem Sattelzug in eine Werkstatt, etwa weil Druckluftleitungen unzulässig geflickt worden waren. Bei der Kontrolle eines 35-Jährigen wurde festgestellt, dass die Bremse des Anhängers am Kleintransporter defekt war. Indes gab auf der A 7 ein 37-Jähriger „Sekundenschlaf“ als Grund dafür an, dass er am Montagmorgen mit seinem Pkw beim Autobahnkreuz auf einen Lkw auffuhr. Verletzt wurde niemand.

weiterlesen
Archiveintrag: 27.05.2020
Zusammenstoß beim Ausparken

ANSBACH – Beim Versuch, aus einer Parklücke in der Nürnberger Straße in den fließenden Verkehr einzufahren, übersah ein 30-jähriger Honda-Fahrer einen 67-Jährigen, der mit seinem Kia Ceed auf der Straße unterwegs war. Nach Angaben der Polizei streifte der 30-Jährige beim Zusammenstoß mit der Fahrzeugfront die gesamte rechte Seite des Kia. Dabei entstand am Honda des Unfallverursachers ein Schaden von rund 500 Euro. Der Schaden am Kia beträgt rund 3000 Euro.

weiterlesen
Archiveintrag: 27.05.2020
Unbekannter stahl rund 100 Forellen

LEUTERSHAUSEN – In der Nacht zum Montag entwendete ein Unbekannter aus einem Fischweiher des Leutershäuser Ortsteils Neunkirchen rund 100 Forellensetzlinge. Die Polizei vermutet, dass der Täter während der Nachtzeit das Wasser aus dem Weiher abgelassen und die Forellen lebend entnommen hat. Dazu müsste der Dieb zum Abtransport der Fische einen Anhänger mit entsprechendem Behältnis verwendet haben, so die Polizei. Der Wert der gestohlenen Forellen beträgt rund 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter 0981/9094-121 entgegen.

weiterlesen
Archiveintrag: 27.05.2020
Radler stieß mit Auto zusammen

NEUENDETTELSAU – Ein Radfahrer (22) ist am Montag gegen 14.45 Uhr mit einem Auto zusammengestoßen und verletzt worden. Der Mann fuhr mit dem Rennrad den Gehweg Am Kohlschlag stadtauswärts, obwohl dort ein Radweg vorhanden ist. Laut Polizei fuhr der 22-Jährige „plötzlich und unerwartet“ auf die Fahrbahn, um diese zu queren. Eine 43-jährige Audi-Fahrerin konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Radler, der sich beim Sturz an der Hand verletzte. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf einen mittleren dreistelligen Betrag geschätzt.

weiterlesen
Archiveintrag: 27.05.2020
Handgreiflicher Streit

BURGOBERBACH – Am Montag um 20.45 Uhr kam es auf dem Kinderspielplatz in der Eichenstraße zu einem handgreiflichen Streit unter Jugendlichen. Laut Polizei begann die Auseinandersetzung damit, dass ein alkoholisierter 15-Jähriger einem anderen Jugendlichen (16) eine Zigarette entwendete. Daraufhin traktierten sich die beiden mit Fäusten, dabei erlitt der 16-Jährige eine Beule am Kopf, beim 15-Jährigen platzte die Lippe auf. Ein Alkoholtest bei dem Jüngeren ergab 1,5 Promille, er wurde zu seinen Eltern gebracht. Gegen beide wird wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt.

weiterlesen

ANZEIGE