ARCHIV: POLIZEIMELDUNGEN
Archiveintrag: 01.07.2020
Sattelzug mit kaputten Bremsen

ANSBACH – Am Montag, gegen 16.15 Uhr zogen Beamte der Verkehrspolizei Ansbach an der Anschlussstelle Ansbach der Autobahn A 6 einen 29-Jährigen mit seinem Sattelzug vorübergehend aus dem Verkehr, wie gestern mitgeteilt wurde. Die Ordnungshüter hatten festgestellt, dass unter anderem die Bremsbeläge des Aufliegers dermaßen abgefahren waren, dass Eisen auf Eisen rieb. Der Tscheche hatte einen dreistelligen Betrag für das zu erwartende Bußgeldverfahren zu bezahlen, da er im Bundesgebiet keinen festen Wohnsitz hat. Bevor ihm die Weiterfahrt erlaubt wurde, musste er den Lkw reparieren lassen.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Mit dem Schrecken davongekommen

SCHNELLDORF – Am Montag gegen 14 Uhr platzte auf der Bundesautobahn A 6 auf Höhe des Parkplatzes „Schleehardt“, ein Reifen des Aufliegers eines Sattelzuges, berichtete gestern die Verkehrspolizei. Umherfliegende Teile der Lauffläche des Reifens und der Radabdeckung trafen ein daneben fahrendes Auto, das ein 32-Jähriger steuerte. Der Fahrer aus Niedersachsen kam mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden wird von der Polizei auf insgesamt rund 1000 Euro beziffert.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Lkw um rund 25 Prozent überladen

AURACH – Um rund 25 Prozent überladen war ein Lkw, dessen Fahrer Beamte der Verkehrspolizei Ansbach am Montag gegen 14.45 Uhr auf der Tank- und Rastanlage „Frankenhöhe-Nord“ kontrollierten. Der 48-jährige Fahrer aus Ungarn musste als Sicherheitsleistung einen dreistelligen Euro-Betrag bezahlen, da er im Bundesgebiet keinen festen Wohnsitz hat, wie die Verkehrspolizei gestern weiter mitteilte.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Fahndung wegen Unfallflucht

ANSBACH – In der Zeit zwischen Freitag, 18 Uhr, und Montag, 9.30 Uhr, walzte ein Unbekannter auf der A 6, kurz nach der Anschlussstelle Ansbach in Richtung Nürnberg, mit seinem Lkw die Außenschutzplanke über rund einhundert Meter nieder, so gestern die Polizei. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete. Aufgrund gesicherter Spuren dürfte sein Fahrzeug laut Polizei ein Lkw der Marke „Scania“ mit weißer Lackierung sein. Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0981/9094-430 zu melden.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Autobahn eine Stunde gesperrt

STEINSFELD (kg) – Ohne Führerschein verursachte nach Polizeiangaben der Fahrer eines Kleintransporters einen Unfall.

Wie die Polizeiinspektion Rothenburg gestern mitteilte, war der Mann mit seinem Fahrzeug am Montag gegen 10.30 Uhr auf der Autobahn A 7 unterwegs. „Wohl aus Unachtsamkeit“, so der Polizeibericht, fuhr er auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug auf. Dabei geriet der Kleintransporter ins Schleudern und kam an der Mittelschutzplanke zum Ste-hen. Die A 7 musste für circa eine Stunde komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren Rothenburg und Burgbernheim waren vor Ort.

Es stellte sich heraus, dass der bei dem Unfall leicht verletzte Fahrer bereits seit 2017 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Werbefigur gestohlen

TRIESDORF – Ein Unbekannter hat in der Zeit von Sonntag, 20 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, einen sogenannten Skydancer mit Gebläse, also eine mit Luft gefüllte Figur für Werbezwecke, von einem Firmengelände am Bahnhof gestohlen. Laut Polizei hat der Skydancer einen Wert von rund 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizei unter 0981/9094-121.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Schranke beschädigt

ANSBACH – Ein Unbekannter hat am Samstag gegen 23 Uhr die Schranke des Brücken-Center-Parkplatzes beschädigt. Gemäß den Angaben der Polizei riss der oder die Täter die Schranke aus der Verankerung heraus und verursachte so einen Schaden von rund 2000 Euro. Zudem ein Mülleimer umgetreten und Blumen herausgerissen.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Radlerin übersehen

ANSBACH – Ein 80-jähriger Autofahrer ist am Montag um 16.35 Uhr mit einer 76-jährigen Radfahrerin zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei fuhr die Frau auf dem Radweg der abknickenden Brauhausstraße in Richtung Residenzstraße. Der 80-Jährige wollte von der Brauhausstraße auf die Vorfahrtsstraße fahren, übersah die Radlerin und kollidierte mit ihr. Mit Prellungen an den Schienbeinen wurde die 76-Jährige in die Klinik eingeliefert.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Marihuana im Auto

SEUBERSDORF – Am Montag gegen 23.10 Uhr hat die Polizei einen 27-jährigen Autofahrer erwischt, der unter Drogen stand. Weil es im Auto stark nach Marihuana roch, wurde der Mann auf seine Fahrtauglichkeit geprüft. Es zeigten sich drogentypische Ausfallerscheinungen, so der Bericht. Im Auto fanden die Beamten zudem Marihuana und Utensilien für den Drogenkonsum. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Beim Rückwärtsfahren Unfall verursacht

ANSBACH – Einen Verkehrsunfall beim Rückwärtsfahren hat ein 25-jähriger Autofahrer am Montag gegen 16.10 Uhr in der Bahnhofstraße verursacht. Laut den Angaben der Polizei war der Mann hier stadteinwärts unterwegs. Dabei bemerkte er streitende Jugendliche auf dem Gehweg. Um den Streit zu schlichten, hielt der 25-Jährige an und fuhr ein Stück zurück. Hierbei übersah er das hinter ihm fahrenden Auto eines 55-Jährigen. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, den Gesamtschaden gibt die Polizei mit rund 4000 Euro an.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Beim Überholen Unfall verursacht

RÜGLAND – Bei einem Überholvorgang sind zwei Autofahrer am Montag gegen 7.30 Uhr auf der Staatsstraße 2255 seitlich zusammengestoßen. Wie die Polizei berichtet, fuhr der 51-Jährige von Rügland in Richtung Ansbach hinter einem Lkw her. Dahinter befand sich ein 22-jähriger Autofahrer. Dieser setzte zum Überholen an. Als er auf Höhe des 51-Jährigen war, wollte auch dieser den Lkw überholen. Bei dem Zusammenstoß wurde nach Angaben der Beamten niemand verletzt. Den Gesamtschaden gibt die Polizei mit etwa 2500 Euro an.

weiterlesen
Archiveintrag: 01.07.2020
Aufgefahren auf Kleinkraftrad

LEUTERSHAUSEN – Ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro ist das Ergebnis eines Auffahrunfalls am Montag gegen 16.20 Uhr auf der Staatsstraße 2246. Eine 17-Jährige war hier mit ihrem Kleinkraftrad unterwegs und musste aufgrund einer mobilen Baustellenampel bremsen, wie die Polizei berichtet. Dies bemerkte der hinter ihr fahrende 20-jährige Autofahrer zu spät. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrer blieben unverletzt.

weiterlesen
Archiveintrag: 30.06.2020
Unfall mit Schwangerer

NEUENDETTELSAU (kg) – Mit einer im fünften Monat schwangeren Frau als Beifahrerin kam ein 35-Jähriger mit seinem Pkw ins Schleudern.

Wie die Verkehrspolizeiinspektion Ansbach gestern mitteilte, hatte sich der Unfall am Samstag gegen 15.50 Uhr auf der Autobahn A 6 ereignet. Zwischen den Anschlussstellen Neuendettelsau und Lichtenau prallte der 35-Jährige nach seiner Schleuderfahrt mit seinem Pkw gegen die Mittelschutzplanke. Die Unfallursache ist unklar.

„Dank angelegter Sicherheitsgurte“, so die Polizei, „blieben der Fahrer sowie seine Beifahrerin offenbar unverletzt“.

Aufgrund ihrer Schwangerschaft wurde die Frau aber vom Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum Ansbach gebracht.

Der am Auto und der Leitplanke bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf insgesamt rund 4000 Euro beziffert.

weiterlesen
Archiveintrag: 30.06.2020
Erfolgreiche Zivilstreifen

LICHTENAU/AURACH (kg) – Einige „Treffer“ landeten Zivilstreifen der Ansbacher Verkehrspolizei insbesondere am vergangenen Wochenende auf der Autobahn A 6.

So kontrollierten die Schleierfahnder am Sonntag gegen 18.10 Uhr auf dem Parkplatz „Geisberg Nord“ einen Kleinbus. Der bulgarische Personalausweis eine 27-jährigen Mitfahrers war gefälscht. Es stellte sich heraus, dass es sich um einen Staatsbürger Kasachstans handelt, der in Baden-Württemberg wohnte. Auf dem Parkplatz „Geisberg-Süd“ hatten die Beamten am Samstag gegen 1 Uhr an einem von einem 19-Jährigen gesteuerten Pkw gefälschte Kennzeichen entdeckt. Kurz zuvor hatten sie auf dem Parkplatz „Frankenhöhe-Süd“ zwei 47-Jährige aus einem Bus geholt. Einen von ihnen sucht die Justiz in Osnabrück wegen eines Vermögensdeliktes, den anderen die in Köln wegen Geldwäsche.

weiterlesen
Archiveintrag: 30.06.2020
Unterwegs ohne gültige Fahrerlaubnis

WOLFRAMS-ESCHENBACH – Am frühen Montagmorgen gegen 5 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn einen 48-Jährigen in Biederbach. Wie sich herausstellte, war der Mann ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Erst vor Kurzem war ihm laut Polizeibericht der Führerschein entzogen worden, weil er unter Alkoholeinfluss Auto gefahren war. Um sicherzustellen, dass der Mann nach Abschluss der Kontrolle nicht wieder in sein Fahrzeug einsteigt und wegfährt, entschlossen sich die Polizisten, ihm den Autoschlüssel des Opel zu entziehen. Er wird sich gemäß der Polizeiangaben nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten müssen.

weiterlesen
Archiveintrag: 30.06.2020
Schalldämpfer ausgebaut

PETERSAURACH – Am Sonntagmittag stellten Polizisten bei einer Kontrolle in Petersaurach fest, dass am Honda-Motorrad eines 29-Jährigen ein Teil des Schalldämpfers fehlte. Der Mann hatte laut Polizeibericht einen Teil dieses Schalldämpfers ausgebaut. Dies führte zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Gegen den 29-Jährigen wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Das Motorrad muss vor der Wiederinbetriebnahme von einer beauftragten Stelle überprüft werden. Der Motorradfahrer muss die Verfahrenskosten tragen. Insgesamt muss der Mann wohl laut Polizei mit einem dreistelligen Betrag rechnen.

weiterlesen
Archiveintrag: 30.06.2020
Opel Astra beschädigt

SACHSEN b. ANSBACH – Am Samstag, in der Zeit zwischen 13.25 und 14.15 Uhr, beschädigte ein Unbekannter laut Polizeiangaben auf dem Lidl-Parkplatz „Im Tal“ einen geparkten Opel Astra. Wie es aussieht, wurde das Fahrzeug von einem daneben geparkten Pkw beschädigt. Es entstanden Eindellungen auf der Beifahrerseite, der verursachte Sachschaden beträgt laut Polizei rund 1500 Euro.

weiterlesen
Archiveintrag: 30.06.2020
Auto zerkratzt

FLACHSLANDEN – In der Nacht zum Sonntag wurde in der Ansbacher Straße ein geparkter US-Pick-up des Herstellers FCA, RAM 1500 Sport, stark beschädigt. Laut Polizeiangaben zerkratzte ein Unbekannter die linke Fahrzeugseite, außerdem wurden in den vorderen Kotflügel und in die Fahrertür Dellen geschlagen. Der Unbekannte schlug zudem ein Loch ins Rücklicht. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 3000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Ansbach unter der Nummer 0981/9094-121.

weiterlesen
Archiveintrag: 30.06.2020
Alkoholisiert am Steuer

WINDSBACH – Am Sonntagabend führten Beamte der Polizeiinspektion Heilsbronn Verkehrskontrollen durch. Zwei Verkehrsteilnehmer waren laut Polizeiangaben alkoholisiert unterwegs. Bei einem 56-jährigen BMW-Fahrer wurde nach der Kontrolle, die gegen 20.40 Uhr stattfand, eine Blutentnahme veranlasst. Ebenso wie bei einem 28-jährigen BMW-Fahrer, der alkoholisiert am Steuer seines Wagens saß und gegen 22.10 Uhr kontrolliert wurde.

weiterlesen

ANZEIGE