Veröffentlicht am 27.09.2022 08:58

Hoher Schaden bei Dachstuhlbrand

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. (Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Passau ist in Flammen aufgegangen. Die Bewohner im Alter von 78 und 79 Jahren konnten sich in der Nacht zum Dienstag der Polizei zufolge unverletzt aus dem brennenden Haus retten. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 100.000 Euro. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:220927-99-912101/2

north