Veröffentlicht am 22.06.2022 11:01

Halo-Halo und Butterfly Pea: Sommerdrinks rund um die Welt

Bartender Michael Tonderei von der Cocktailbar Cause Effect in Kapstadt präsentiert den Drink „Table Mountain“, der mit Aromen endemischer Fynbos-Pflanzen durchsetzt ist. (Foto: Kristin Palitza/dpa)
Bartender Michael Tonderei von der Cocktailbar Cause Effect in Kapstadt präsentiert den Drink „Table Mountain“, der mit Aromen endemischer Fynbos-Pflanzen durchsetzt ist. (Foto: Kristin Palitza/dpa)
Bartender Michael Tonderei von der Cocktailbar Cause Effect in Kapstadt präsentiert den Drink „Table Mountain“, der mit Aromen endemischer Fynbos-Pflanzen durchsetzt ist. (Foto: Kristin Palitza/dpa)

Bei heißen Temperaturen sehnen sich die Menschen rund um den Globus nach kühlen Durstlöschern, um den schwitzenden Körper von innen zu erfrischen. Fast alle Länder haben einen Geheimtipp parat. Manche Drinks sind Tradition, andere entwickeln sich gerade erst zum Trendgetränk.

Eine sommerliche Reise um die Welt zwischen Kräutern, Infusionen, lila Soda und Harz-Paste:

Und noch ein Getränk kommt in Thailand in einer auffälligen Farbe daher: Butterfly Pea Soda. Das Trendgetränk leuchtet in verführerischen Lila-Blau-Tönen und wird aus den Blüten der „Clitoria ternatea“-Pflanze (Schmetterlingserbse) gewonnen. Der wird unter anderem eine beruhigende Wirkung zugesagt, sie soll aber noch andere gesundheitliche Vorteile haben. In Südostasien wird sie häufig für Gerichte und Getränke verwendet. Als Soda ist Butterfly Pea mit seiner Kräuternote extrem erfrischend.

© dpa-infocom, dpa:220622-99-753540/3

north