Veröffentlicht am 06.12.2022 07:01

Haftfeste Lippenstifte beim Testen trocknen lassen

Wer wissen will, ob ein Lippenstift die gewünschte Farbe hat, sollte bei „Stay-On“-Produkten ein paar Minuten warten. Ihre Farbnunance kann sich nach dem Auftragen noch verändern. (Foto: Christin Klose/dpa-tmn)
Wer wissen will, ob ein Lippenstift die gewünschte Farbe hat, sollte bei „Stay-On“-Produkten ein paar Minuten warten. Ihre Farbnunance kann sich nach dem Auftragen noch verändern. (Foto: Christin Klose/dpa-tmn)
Wer wissen will, ob ein Lippenstift die gewünschte Farbe hat, sollte bei „Stay-On“-Produkten ein paar Minuten warten. Ihre Farbnunance kann sich nach dem Auftragen noch verändern. (Foto: Christin Klose/dpa-tmn)
Wer wissen will, ob ein Lippenstift die gewünschte Farbe hat, sollte bei „Stay-On“-Produkten ein paar Minuten warten. Ihre Farbnunance kann sich nach dem Auftragen noch verändern. (Foto: Christin Klose/dpa-tmn)

Passt die Farbe? Auch Lippenstifte kann man anprobieren, bevor man zugreift. Doch bei besonders haftfesten Lippenstiften, den sogenannten „Stay-On“-Produkten, sollte man ein paar Minuten abwarten, bevor man das beurteilt.

Sie entwickeln ihre endgültige Farbnunance manchmal nicht direkt nach dem Auftragen, sondern erst ein bis zwei Minuten später. Darauf weist „haut.de“ hin.

Um weniger Lippenstiftspuren auf Gläsern oder Tassen zu hinterlassen, haben die Produkte nicht nur einen geringeren Ölanteil. Sie beinhalten auch flüchtige Substanzen wie etwa Isoparaffine oder Silikonöle, die nach kurzer Zeit den Farbfilm abdrucksicher stabilisieren sollen. Das kann zur verzögerten Farbentwicklung führen.

Um haftfeste Lippenstifte nach dem Ausprobieren wieder abzukriegen, reicht Wasser meist nicht aus. Besser: Eine spezielle Abschminkemulsion verwenden. Damit lässt sich auch tiefer in die Lippenfältchen gedrungene Farbe leichter entfernen.

© dpa-infocom, dpa:221205-99-789303/2

north