Veröffentlicht am 27.11.2022 11:33

Geplanter Schnapsdiebstahl in Rothenburg scheitert

Wein, Sekt, Whisky, Gin und andere hochwertige Spirituosen im Gesamtwert von über 1000 Euro wollte ein Unbekannter aus einem Rothenburger Einkaufsmarkt mitgehen lassen.

Davon geht jedenfalls die Rothenburger Polizei aus und spricht von einem derzeit häufigeren Phänomen: Ladendiebe bestücken einen Einkaufswagen, vornehmlich mit alkoholischen Getränken, und versuchen, ihre Beute über den Eingangsbereich herauszuschmuggeln.

So lautete allem Anschein nach auch der Plan in dem Rothenburger Markt an der Bodelschwinghstraße. Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch, 23. November, am Nachmittag zwischen 15.20 und 16.20 Uhr, wurde aber erst mit einiger Verzögerung bei der Rothenburger Inspektion angezeigt.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass der Täter (der eventuell einen Helfer hatte) nach dem beschriebenen Verfahren vorgehen wollte. Der Versuch, über den Eingangsbereich zu entfleuchen, gelang jedoch nicht. Im Anschluss ging der Unbekannte zur Kasse, legte die Spirituosen aufs Kassenband und verließ den Einkaufsmarkt unter dem Vorwand, seinen Geldbeutel im Fahrzeug vergessen zu haben. Der Mann kehrte jedoch nicht wieder zurück.

Die Polizeiinspektion Rothenburg, Telefon (09861) 9710, sucht nach Zeugen, die Angaben zu dem mutmaßlichen Täter, einem möglichen Mittätern oder eventuell zu einem Fahrzeug machen können.


Andreas Reum

Redakteur

north