Veröffentlicht am 05.10.2022 14:32

Gegen Verkehrszeichen geprallt: Seniorin verschweigt Unfall

Wegen einer Unfallflucht in Ansbach muss sich jetzt eine 86-jährige Autofahrerin verantworten. Das berichtet die Polizei.

Die Seniorin fuhr am Dienstagvormittag zur Dienststelle am Karlsplatz, um sich über eine Verwarnung der kommunalen Verkehrsüberwachung zu beschweren. Allerdings touchierte sie am Karlsplatz ein Verkehrszeichen und begutachtete den Schaden von etwa 200 Euro auch.

Dies beobachtete ein Polizeibeamter, der davon ausging, dass die Senioren den Schaden auf der Dienststelle meldet. Als der Beamte bei den Kollegen nachfragte, folgte die Überraschung: Von dem Blechschaden hatte die 86-Jährige nichts erzählt.

north