Veröffentlicht am 08.08.2022 11:12

Gänse enthauptet und gestohlen

Zwölf Gänse sind im oberfränkischen Grub am Forst auf einem Privatgrundstück enthauptet und liegengelassen worden. Nach Angaben der Polizei vom Montag sind fünf weitere Gänse von dem gesicherten Areal im Landkreis Coburg gestohlen worden. Ein Sprecher ging von denselben Verdächtigen wie bei einer ganz ähnlichen Tat im Oktober 2021 aus. Damals seien 14 Gänse, zwei Hühner und ein Hahn enthauptet oder gestohlen sowie 100 Forellen aus einem Teich auf dem Grundstück abgefischt worden.

Der Besitzer war auf Anfrage ratlos, wer hinter den Taten stecken könnte. Den Schaden schätzte er auf mehrere Tausend Euro. Die Täter haben nach seinen Angaben zwischen Samstag und Sonntag 16 Gänse am Leben gelassen.

© dpa-infocom, dpa:220808-99-313395/2

north