Veröffentlicht am 29.11.2022 12:46

Fünfter Aufbruch von Münzautomat binnen vier Wochen

Eine Polizistin trägt ein Abzeichen der bayerischen Polizei. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)
Eine Polizistin trägt ein Abzeichen der bayerischen Polizei. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)
Eine Polizistin trägt ein Abzeichen der bayerischen Polizei. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Im östlichen Oberbayern sind binnen vier Wochen fünf Münzgeldautomaten aufgebrochen worden. Wie die Polizei mitteilte, öffneten Unbekannte in der Nacht zum Dienstag einen Automaten in Töging am Inn (Landkreis Altötting) schon zum zweiten Mal gewaltsam und erbeuteten Münzgeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Der erste Aufbruch war demnach Ende Oktober gemeldet worden. Auch in Mühldorf, Neuötting und Garching an der Alz sei auf diese Weise Geld gestohlen worden. Die Polizei ermittelt nun, ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht.

© dpa-infocom, dpa:221129-99-706522/2

north