Veröffentlicht am 29.05.2022 10:53

Frühmorgens betrunken in Nachbars Garten gefahren

Eine Polizistin trägt ein Abzeichen der bayerischen Polizei. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)
Eine Polizistin trägt ein Abzeichen der bayerischen Polizei. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)
Eine Polizistin trägt ein Abzeichen der bayerischen Polizei. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Ein Betrunkener ist am frühen Sonntagmorgen im Landkreis Amberg-Sulzbach in seiner Garage ins Auto gestiegen, beim rückwärts Ausparken in den Garten des Nachbarn gefahren - und sogleich wieder zurück in seine Garage. Trotz der Schäden in Nachbars Garten „legte sich der Unfallfahrer, an dessen eigenem Fahrzeug Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro entstand, ohne beim Nachbarn Bescheid zu geben wieder zurück in sein Bett“, teilte die Polizei Amberg mit. Streifenbeamte stellten bei einem Alkoholtest zwei Promille fest und nahmen dem 47-Jährigen den Führerschein ab. Auf ihn kommt jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs zu.

© dpa-infocom, dpa:220529-99-469754/2

north