Veröffentlicht am 10.09.2022 14:23

Frühes Quali-Aus für Vettel und Schumacher in Monza

Früh in der Qualifikation ausgeschieden: Sebastian Vettel vom Team Aston Martin. (Foto: Antonio Calanni/AP/dpa)
Früh in der Qualifikation ausgeschieden: Sebastian Vettel vom Team Aston Martin. (Foto: Antonio Calanni/AP/dpa)
Früh in der Qualifikation ausgeschieden: Sebastian Vettel vom Team Aston Martin. (Foto: Antonio Calanni/AP/dpa)

Sebastian Vettel und Mick Schumacher sind bereits im ersten Zeitabschnitt der Formel-1-Qualifikation in Monza ausgeschieden.

Vettel kam am Samstag im Aston Martin nicht über den 17. Platz hinaus. „Ich fürchte, wir sind raus, Sebastian“, bekam er ins Auto gefunkt. „Das kann nicht sein“, meinte Vettel.

Chancenlos und abgeschlagen als Letzter endete die K.o.-Ausscheidung sogar für Schumacher, nachdem er in den Trainingseinheiten zuvor mit massiven Problemen am Haas zu kämpfen gehabt und insgesamt nur 17 Übungsrunden absolviert hatte. Teamkollege Kevin Magnussen schied als Vorletzter ebenfalls aus. In beiden Autos wurden zudem neue Teile eingebaut, die Startplatzstrafen für den Großen Preis von Italien nach sich ziehen.

© dpa-infocom, dpa:220910-99-705538/3

north