Freiburgs Streich erwartet starke Bayern | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 29.02.2024 15:28

Freiburgs Streich erwartet starke Bayern

Freiburgs Trainer Christian Streich empfängt mit seinem Team den FC Bayern. (Foto: Tom Weller/dpa)
Freiburgs Trainer Christian Streich empfängt mit seinem Team den FC Bayern. (Foto: Tom Weller/dpa)
Freiburgs Trainer Christian Streich empfängt mit seinem Team den FC Bayern. (Foto: Tom Weller/dpa)

Trainer Christian Streich vom SC Freiburg will die Turbulenzen rund um den FC Bayern in den vergangenen Wochen nicht überbewerten. „Wir gehen davon aus, dass Bayern stark sein wird und dann müssen wir eben ganz stark sein, um ihnen Paroli zu bieten“, sagte der Coach des badischen Fußball-Bundesligisten einen Tag vor dem Heimspiel gegen die Münchner am Freitag (20.30 Uhr/DAZN).

Die Bayern beendeten mit dem 2:1 gegen RB Leipzig am vergangenen Wochenende ihre Negativserie. Zuvor hatten sie drei Pflichtspiele nacheinander verloren und daraufhin bekannt gegeben, dass Trainer Thomas Tuchel den Club im Sommer verlassen wird.

„Die Bayern gelten immer dann als angeschlagen, wenn sie ein Spiel verloren haben. Und wenn sie mehr als ein Spiel verlieren innerhalb von drei Tagen, geht die Welt unter und es wird medial extrem begleitet“, sagte Streich. Der 58-Jährige machte deutlich, dass er sich davon nicht blenden lassen will. „So Momente gibt es halt mal“, sagte Freiburgs Coach. Gegen Leipzig hätte der deutsche Rekordmeister zuletzt „ein richtig gutes Spiel gemacht“. Die Bayern kämen sicher mit frischem Selbstvertrauen in den Breisgau, so Streich weiter.

Die Freiburger verloren vier ihrer vergangenen fünf Liga-Spiele und bekamen dabei auch die Folgen ihrer vielen verletzungsbedingten Ausfälle in dieser Saison zu spüren. Für die Partie am Freitag steht Verteidiger Lukas Kübler wegen Oberschenkelproblemen auf der Kippe.

© dpa-infocom, dpa:240229-99-170529/2


Von dpa
north