Veröffentlicht am 07.08.2022 19:20

Frankfurt verleiht Ali Akman in die Türkei

Stürmer Ali Akman (l) steht beim Frankfurter Training neben Cheftrainer Oliver Glasner. (Foto: Arne Dedert/dpa)
Stürmer Ali Akman (l) steht beim Frankfurter Training neben Cheftrainer Oliver Glasner. (Foto: Arne Dedert/dpa)
Stürmer Ali Akman (l) steht beim Frankfurter Training neben Cheftrainer Oliver Glasner. (Foto: Arne Dedert/dpa)

Eintracht Frankfurt verleiht Ali Akman für ein Jahr an Göztepe Izmir.

Der türkische Zweitligist erhält zudem eine Kaufoption, teilte der Europa-League-Gewinner am Sonntag mit. Akmans Vertrag beim hessischen Fußball-Bundesligisten läuft noch bis zum 30. Juni 2025.

Der 20-Jährige war im März 2021 von Bursaspor zur Eintracht gewechselt und bereits in der vergangenen Saison an den niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen verliehen worden.

© dpa-infocom, dpa:220807-99-307920/2

north