Veröffentlicht am 29.05.2022 10:29

Falsch geparkt: Auto an Baum gekettet

Im Wassertrüdinger Ortsteil Fürnheim nahm ein genervter Anwohner das Recht auf kuriose Art mal eben in die eigenen Hände: Das aber hat nun Folgen, in zweifacher Hinsicht.

Als am Samstag eine Verkehrsteilnehmerin im Verlauf des frühen Nachmittages ihr Fahrzeug widerrechtlich auf einer Grünfläche parkte, sah ein Anwohner Rot. Ein Teil der nicht umzäunten Grünfläche befindet sich auf dem Privatgrundstück des Besitzers eines Einfamilienhauses.

Der Hausbesitzer entschloss sich nach dem wohl nicht ersten Parkverstoß dieser Art, das Fahrzeug der Frau an einen Baum zu ketten. Als die Frau zurückkehrte und der Besitzer des Einfamilienhauses sich weigerte, das Fahrzeug wieder freizugeben, verständigte die Frau die Polizei.

Nach Eintreffen der Beamten wurde die Verkehrsteilnehmerin für den Parkverstoß gebührenpflichtig verwarnt. Gegen den Besitzer des Einfamilienhauses wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung eingeleitet.

north