Eintracht trennt sich von Kalajdzic und van de Beek | FLZ.de

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 17.05.2024 17:19

Eintracht trennt sich von Kalajdzic und van de Beek

Sasa Kalajdzic (l) kehrt zu den Wolverhampton Wanderers zurück. (Foto: Tom Weller/dpa)
Sasa Kalajdzic (l) kehrt zu den Wolverhampton Wanderers zurück. (Foto: Tom Weller/dpa)
Sasa Kalajdzic (l) kehrt zu den Wolverhampton Wanderers zurück. (Foto: Tom Weller/dpa)

Eintracht Frankfurt trennt sich am Saisonende von den Leihspielern Sasa Kalajdzic und Donny van de Beek. Die in der Winterpause gekommenen Profis kehren im Sommer nach England zurück: Kalajdzic zu den Wolverhampton Wanderers, van de Beek zu Manchester United. Dies teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Kalajdzic absolvierte für die Hessen sechs Pflichtspiele, in denen er ein Tor erzielte. Der 26 Jahre alte Österreicher hatte sich Mitte Februar einen Kreuzbandriss zugezogen und stand den Frankfurtern seither nicht mehr zur Verfügung. Van de Beek kam auf acht Einsätze. Der Niederländer konnte sich jedoch nicht für eine feste Verpflichtung empfehlen. Die Eintracht macht daher keinen Gebrauch von einer Kaufoption, die sie sich gesichert hatte.

Verlassen wird den Verein auch Sturm-Talent Noel Futkeu. Der 21-Jährige wechselt zum Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth.

© dpa-infocom, dpa:240517-99-72655/3


Von dpa
north