Veröffentlicht am 12.08.2022 22:48

Eintracht leiht Linksverteidiger Pellegrini von Juventus aus

Linksverteidiger Luca Pellegrini (l) wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zu Bundesligist Eintracht Frankfurt. (Foto: Massimo Paolone/LaPresse via ZUMA Press/dpa)
Linksverteidiger Luca Pellegrini (l) wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zu Bundesligist Eintracht Frankfurt. (Foto: Massimo Paolone/LaPresse via ZUMA Press/dpa)
Linksverteidiger Luca Pellegrini (l) wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zu Bundesligist Eintracht Frankfurt. (Foto: Massimo Paolone/LaPresse via ZUMA Press/dpa)

Nach dem Wechsel von Leistungsträger Filip Kostic zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin wechselt im Gegenzug Linksverteidiger Luca Pellegrini zum Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt.

Der 23-Jährige kommt auf Leihbasis von Juventus zu den Hessen, wie der Fußball-Bundesligist am Freitag mitteilte. Pellegrini bestritt insgesamt 69 Spiele in der Serie A.

„Luca Pellegrini kann auf der linken Außenbahn beide Defensivpositionen ausfüllen - sowohl vor einer Dreierabwehrkette als auch eine Position tiefer in einer Viererkette. Damit macht er uns im Spielaufbau sowie im Defensivverbund noch variabler und erhöht generell unsere Flexibilität“, sagte Sportvorstand Markus Krösche. Kostic war zuvor nach Juve-Angaben für zwölf Millionen Euro plus Nebenkosten gewechselt, dazu kommen mögliche Erfolgsboni in Höhe von drei Millionen Euro.

© dpa-infocom, dpa:220812-99-369453/2

north