Veröffentlicht am 06.10.2022 14:53

Eintracht hofft in Bochum auf Rückkehr von Götze

Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner (r) gibt Mario Götze nach dessen Auswechslung einen Klaps. (Foto: Arne Dedert/dpa)
Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner (r) gibt Mario Götze nach dessen Auswechslung einen Klaps. (Foto: Arne Dedert/dpa)
Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner (r) gibt Mario Götze nach dessen Auswechslung einen Klaps. (Foto: Arne Dedert/dpa)

Eintracht Frankfurt hofft im Bundesligaspiel beim VfL Bochum am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf die Rückkehr von Mittelfeldspieler Mario Götze.

„Mario hat heute ohne Probleme trainiert. Er wird definitiv spielen, wenn er bei 100 Prozent ist“, sagte Eintracht-Trainer Oliver Glasner.

Götze hatte am vergangenen Samstag beim 2:0-Heimsieg gegen Tabellenführer 1. FC Union Berlin eine leichte Knöchelverletzung erlitten und deshalb drei Tage später im Champions-League-Duell gegen Tottenham Hotspur (0:0) gefehlt. „Wir haben keine großen Blessuren gezogen“, berichtete Glasner.

Der 49 Jahre alte Fußball-Lehrer muss in Bochum lediglich auf Stürmer Randal Kolo Muani verzichten, der nach seiner Gelb-Roten Karte aus dem Union-Spiel gesperrt ist. Für den Franzosen werden entweder Rafael Borré oder Lucas Alario in die Startelf rücken.

© dpa-infocom, dpa:221006-99-29976/2

north