Veröffentlicht am 07.10.2022 08:50

Drei Menschen bei Unfall auf A93 verletzt

Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. (Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. (Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle. (Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild)

Drei Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 93 bei Weiden in der Oberpfalz verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatte ein 45-Jähriger am frühen Freitagmorgen wegen einer Panne auf der rechten Fahrbahn angehalten - mit ausgeschalteten Rückfahrscheinwerfern. Weil ein dahinter fahrendes Auto fast ungebremst auffuhr, wurde der Wagen mitsamt dem 45-Jährigen nach links gegen die Leitplanke geschleudert, wo es stehen blieb.

Ein Hubschrauber flog den schwer verletzten 45-Jährigen in eine Klinik, wie es weiter hieß. Die Insassen des aufgefahrenen Autos, ein 45-Jähriger und ein 41-Jähriger, kamen mit leichten Verletzungen in Krankenhäuser. Die A93 war für drei Stunden komplett gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:221007-99-38569/2

north