Veröffentlicht am 05.07.2022 14:19

Brose Bamberg lässt Basketball-Profi Omuvwie ziehen

Ein Ball fliegt auf den Korb zu, an dem ein Logo der Basketball-Bundesliga klebt. (Foto: Axel Heimken/dpa/Symbolbild)
Ein Ball fliegt auf den Korb zu, an dem ein Logo der Basketball-Bundesliga klebt. (Foto: Axel Heimken/dpa/Symbolbild)
Ein Ball fliegt auf den Korb zu, an dem ein Logo der Basketball-Bundesliga klebt. (Foto: Axel Heimken/dpa/Symbolbild)

Basketball-Profi Marvin Omuvwie spielt künftig nicht mehr für den Bundesligisten Brose Bamberg. Die Vertragsauflösung erfolgte in „beidseitigem Einvernehmen“, wie die Oberfranken am Dienstag mitteilten. Der 25 Jahre alte Shooting Guard war in der vergangenen Spielzeit von der BG Göttingen gekommen und absolvierte 23 Spiele für Bamberg.

„Marvin war immer da, wenn er gebraucht wurde und hat sich immer zu 100 Prozent in den Dienst des Teams und des Vereins gestellt“, sagte Geschäftsführer Philipp Galewski laut Vereinsmitteilung. Omuvwies Vertrag wäre noch bis 2023 gelaufen. Neu zum Club kommt hingegen der spanische Athletiktrainer Roberto Molina.

© dpa-infocom, dpa:220705-99-916126/2

Das könnte Sie auch interessieren

north