Veröffentlicht am 21.05.2022 14:02

Blitzeinschlag wahrscheinlich Ursache für Brand

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. (Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. (Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. (Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)

Ein Blitzschlag ist nach ersten Erkenntnissen für einen Dachstuhlbrand in Zellingen bei Würzburg verantwortlich gewesen. Die Familie, die in dem Haus wohnt, konnte das Gebäude am Donnerstagabend bei dem kräftigen Gewitter rechtzeitig verlassen und wurde nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Am Haus entstand ein Schaden von mindestens „mehreren Zehntausend Euro“, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Auch eine sechsstellige Schadenssumme sei nicht ausgeschlossen. Das sei aber noch völlig offen, alles weitere müssten nun die Experten klären.

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl des Hauses. Das Feuer konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nach dem jetzigen Stand deute alles auf einen Blitzeinschlag als Ursache hin, sagte der Polizeisprecher. Es gebe auch entsprechende Zeugenaussagen.

© dpa-infocom, dpa:220520-99-363434/2

north