Veröffentlicht am 05.05.2022 11:55

Bericht aus Italien: BVB will Juve-Stürmer Dybala

Juve-Profi Paulo Dybala soll auf dem BVB-Wunschzettel stehen. (Foto: Marco Alpozzi/LaPresse/AP/dpa)
Juve-Profi Paulo Dybala soll auf dem BVB-Wunschzettel stehen. (Foto: Marco Alpozzi/LaPresse/AP/dpa)
Juve-Profi Paulo Dybala soll auf dem BVB-Wunschzettel stehen. (Foto: Marco Alpozzi/LaPresse/AP/dpa)

Borussia Dortmund ist laut einem Bericht der italienischen Zeitung „Corriere dello Sport“ an einer Verpflichtung von Stürmer Paulo Dybala interessiert.

Der 28-Jährige spielt bei Juventus Turin, ist nach Ende seines Vertrages beim Rekordmeister der italienischen Serie A im Sommer aber ablösefrei zu haben. Die Berater des argentinischen Fußball-Nationalspielers seien im Austausch mit Vereinen in Europa. Das bislang einzige konkrete Angebot aber sei bislang vom BVB eingegangen, schrieb der „Corriere“.

Dybala soll nach dem erwarteten Weggang des von vielen Spitzenvereinen umworbenen Stürmers Erling Haaland bei dem Bundesligisten eine zentrale Rolle im Angriff spielen, hieß es weiter. Die Dortmunder äußerten sich zunächst nicht zu dem Bericht.

Wie wahrscheinlich ein Wechsel des Juve-Leistungsträgers zur Borussia ist, ist unklar. Erst Anfang der Woche hatte es noch geheißen, Dybala werde künftig beim Ligarivalen Inter Mailand spielen. Sein Berater bestritt aber, dass es schon eine Einigung mit einem neuen Club in Italien oder im Ausland gebe. Juve und Inter treffen am nächsten Mittwoch im Finale des italienischen Pokals in Rom aufeinander.

© dpa-infocom, dpa:220505-99-167239/2

north