Veröffentlicht am 30.11.2022 09:30

Bayern dominiert industrielle Lebkuchenproduktion

Frisch gebackene Lebkuchen laufen auf einem Band aus einem Ofen in der Produktion. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Archiv)
Frisch gebackene Lebkuchen laufen auf einem Band aus einem Ofen in der Produktion. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Archiv)
Frisch gebackene Lebkuchen laufen auf einem Band aus einem Ofen in der Produktion. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Archiv)

Bayerische Betriebe haben die industrielle Lebkuchenproduktion in Deutschland fest im Griff. 2021 entstanden 74,2 Prozent aller in größeren deutschen Betrieben mit mindestens 20 Mitarbeitern hergestellten Lebkuchen im Freistaat, wie das Landesamt für Statistik am Mittwoch mitteilte. Insgesamt stellten die 26 Betriebe in Bayern mit dieser Größe 62.721 Tonnen der Warengruppe her, zu der auch Honigkuchen und ähnliche Produkte gezählt werden. Das sind 1,9 Prozent mehr als 2020.

Sowohl die Produktion in Bayern als auch deren Anteil an der deutschen Erzeugung ist in den vergangenen zehn Jahren steil gestiegen. Noch 2011 waren in Bayern erst 27 269 Tonnen Lebkuchen, Honigkuchen und ähnlicher Waren in größeren Betrieben gefertigt worden. Das ist weniger als die Hälfte des aktuellen Wertes. Der Anteil an der deutschen Erzeugung lag damals bei knapp einem Drittel.

© dpa-infocom, dpa:221130-99-718896/2

north