Veröffentlicht am 18.08.2022 14:10

Baumgartlinger Kader-Alternative in Augsburg

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. (Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. (Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. (Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Nur wenige Tage nach seiner Verpflichtung dürfte Neuzugang Julian Baumgartlinger schon im Kader des FC Augsburg für das Bundesliga-Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 stehen. „Obwohl er solange raus war, hat er einen sensationellen Fitnessstand“, sagte Trainer Enrico Maaßen am Donnerstag über den 34 Jahre alten Mittelfeldspieler. Baumgartlinger sei „auf jeden Fall eine Alternative für den Kader“ für das Spiel am Samstag (15.30 Uhr).

Die Augsburger hatten den Transfer des Österreichers erst am Dienstag perfekt gemacht. Baumgartlinger, der auch fünf Jahre in Mainz gespielt hatte, hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 erhalten. Sein Vertrag bei Bayer 04 Leverkusen war im Sommer ausgelaufen. „Ich bin fit und bereit für die Herausforderungen mit der Mannschaft“, hatte Baumgartlinger verkündet.

Offensivspieler Ruben Vargas dürfte nach einer Muskelsehnenverletzung ebenfalls in den Kader zurückkehren. Der Schweizer hat Maaßen zufolge die erste Woche wieder voll mit der Mannschaft trainiert. Vargas habe einen „sehr spritzigen, guten Eindruck gemacht“, berichtete der Coach. Daher werde der 24-Jährige „höchstwahrscheinlich im Kader“ stehen.

© dpa-infocom, dpa:220818-99-431470/2

north