Veröffentlicht am 22.05.2022 14:39

Barça-Trainer Xavi bestätigt Interesse an Lewandowski

Xavi Hernandez, Trainer des FC Barcelona, verfolgt ein Spiel. (Foto: Jose Breton/AP/dpa/Archivbild)
Xavi Hernandez, Trainer des FC Barcelona, verfolgt ein Spiel. (Foto: Jose Breton/AP/dpa/Archivbild)
Xavi Hernandez, Trainer des FC Barcelona, verfolgt ein Spiel. (Foto: Jose Breton/AP/dpa/Archivbild)

Ein Geheimnis war das Interesse des FC Barcelona an Bayernstar Robert Lewandowski schon lange nicht mehr, jetzt hat Trainer Xavi Hernández es auch offiziell bestätigt. „Lewandowski ist eine Option, die wir in Erwägung ziehen“, sagte er am Samstag vor Journalisten. Lewandowski habe ja den Wunsch geäußert, die Bayern zu verlassen, betonte der Katalane. Aber es werde sicher schwierig werden, räumte er ein.

Lewandowski könnte schlicht zu teuer für den finanziellen angeschlagenen FC Barcelona sein. Und Bayern Münchens Vorstandschef Oliver Kahn hat gerade erst wieder einen sofortigen Abschied des Polen vom Rekordmeister ausgeschlossen. „Diese Frage stellt sich nicht. Robert Lewandowski hat einen Vertrag bis 2023, und den wird er erfüllen“, sagte er der „Welt am Sonntag“.

© dpa-infocom, dpa:220521-99-378617/2

north